Branche

Die meistgespielten Spiele in Italien

Branche

12.01.2022 - Spiele sind ein gutes Mittel gegen Langeweile und machen vor allem in der Gemeinschaft viel Spaß. Eine Runde "Mensch, ärgere dich nicht" oder "Vier gewinnt", gehört daher in Deutschland zu einem Spieleabend dazu. Doch wie ist es in anderen Ländern wie Italien? Welche Spiele hier gerne gespielt werden und welche Trends aktuell sind, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Die Klassiker in Italien

Wer an Italien und Spiele denkt, der hat vor allem Namen wie Leo Colovini oder Clementoni im Kopf. Doch dabei gibt es noch viel mehr Unterhaltung zu entdecken. Barbara Pivetta etwa vom neuen und noch recht jungen Verlag Mind The Move. Allerdings hat es die Spielszene gerade recht schwer. Die älteren Menschen gehen gerne zur Beschäftigung in einer der beliebten Kneipen und spielen dort etwa Briscola. Jüngere Italiener hingegen spielen eher klassisch Fußball in der Sonne. Für jede Menge Aufmerksamkeit und steigendes Interesse sorgte allerdings das Spiel Magic The Gathering Arena, welches vor allem von jungen Leuten aus Italien benutzt wurde. Sehr geschätzt im geschätzten Urlaubsland sind vor allem die Themen-Games. Etwa im Bereich von Action und Fantasy. Zudem hoch im Kurs stehen Spiele wie Hero Clixx, Magic oder Pokémon. Während es früher noch recht unmöglich war, eine Box zum Rollenspiel Dungeons und Dragons in Italien zu erhalten, so findet an sie heute in fast jedem Buchladen der einzelnen Städte. Tatsächlich ist es aber im Land gar nicht so leicht, ein Brettspiel zu erwerben. Im Gegensatz zu Deutschland liegt das vor allem an der Anzahl an Spielern. So gibt es in Italien fast keine Spielkultur und demnach auch wenige Spieler. Die meisten Italienerinnen und Italiener kaufen sich im Jahr also gerade einmal ein Spiel. Das ist verglichen mit anderen Ländern wie Deutschland schon recht wenig. Auch der Spielemarkt an sich ist recht langsam, wenn man ihn mit den Nachbarstaaten vergleicht. So kam etwa das beliebte Gemeinschaftsspiel „Die Siedler von Catan“ erst 2002 auf den Markt. Dabei wuchs der Markt der Spiele um mehr als 20 Prozent in diesem Jahr. 

Jugendliche spielen vor allem online

Deutlich gefragter in Italien sind digitale Spiele. Gerade die Klassiker wie „Fortnite“ und „Call of Duty“ erzielen hier Rekorde und das insbesondere bei jungen Spielerinnen und Spielern. Die große Nachfrage führt sogar dazu, dass das italienische Internet regelmäßig überlastet ist. Anfang März 2020 war das beispielsweise im gesamten Land der Fall. Dabei registrierten die Behörden einen Anstieg von über 70 Prozent des Internetverkehrs, wobei der Anteil an Online-Spielen wie Fortnite sehr erheblich war. Das teilte ein Chef der Telecom Italia in einem Interview mit. Problematisch ist und war das allerdings nicht. Das Netz arbeitete weiterhin fehlerfrei und ohne Störungen. Für einen starken Traffic im Internet sorgen aber auch immer wieder große Updates von Spielegiganten wie „Call of Duty“. Auch dieses Spiel ist in Italien sehr beliebt und wird von einer Menge Menschen regelmäßig gespielt. Die steigenden Zahlen hinsichtlich Onlinespiele und Online-Casinos wie bwin liegen natürlich auch sehr an der aktuellen Pandemie sowie Regelungen im Hinblick auf Lockdown-Maßnahmen. 

Neue Möglichkeiten für Online Games

Wer Verfechter des beliebten Klassikers „Pokémon Go“ ist, der hatte in den vergangenen Monaten Grund zur Freude. Anfang März 2020 veröffentliche der zuständige Konzern eine Battle-Royale-Variante von „Call of Duty“ unter dem Namen „Call of Duty: Warzone“. Allein in den ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung der Version hatten bereits sechs Millionen Spieler das kostenlose Game auf den Rechner oder das Smartphone heruntergeladen. Dabei ist der Modus ein vollkommen eigenständiges Spiel und kann als sogenannter separater Client heruntergeladen werden. Das Game ist in Italien und anderen Ländern plattformübergreifend zu spielen. Das bedeutet also, dass man es auch mit Freunden auf einer Karte zusammen spielen kann. Und das vollkommen egal, ob diese es auf dem PC, der PS4 oder der Xbox One laufen haben. Aktuell gibt es dazu drei Spielmodi. Zum einen den Solo-Modus, aber auch einen Duos- und Triosmodus. In Italien ist die Freude an Spielen nach wie vor sehr groß. Vor allem junge Menschen fühlen sich dabei zu Online-Games hingezogen. In der kommenden Zeit wird der Trend wohl noch anhalten. 

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games