Branche

Football Manager 2019 erreicht über 2 Millionen Sales

Branche

21.09.2019 - Das Manager-Simulationsspiel Football Manager 2019 konnte in diesem Jahr einen neuen Rekord verzeichnen. Laut eigener Aussagen des Spielentwicklers Sports Interactive schaffte es ein Game der Reihe zum ersten Mal, über 2 Millionen Sales zu verzeichnen. Diese Zahl bezieht sich auf alle Versionen der Reihe über alle Plattformen hinweg.

Football Manager 2019 auf PC und Mac, Football Manager 2019 Touch auf PC, Mac, Nintendo Switch, iOS und Android, sowie Football Manager 2019 Mobile auf iOS und Android. Im November 2018 kamen sie auf den Markt und überzeugten seither zahlreiche Spieler und Fußballbegeisterte. Interessanterweise wurde mit diesem Teil der Reihe erstmalig die Deutsche Bundesliga integriert. Dass dieser Teil es schaffte, die Rekordverkaufszahlen zu brechen, ist da wohl nicht verwunderlich. Wir haben uns das Game etwas genauer angesehen.

Das Game für Fußballfans mit Spaß an Strategie

Fußballspiel Nummer eins ist in den meisten Köpfen vermutlich FIFA - und das, obwohl der Manager-Simulator Football Manager mindestens genauso viel Spaß bereitet. Anders als bei FIFA läuft der Spieler in Football Manager nicht selbst auf das Spielfeld und steuert die Männer auf dem Feld, während sie den Ball kicken und versuchen, das Tor zu treffen. Im Manager-Simulator, das sich auf https://store.steampowered.com/ herunterladen lässt, geht es darum, den Verein zu verwalten, die Transfers zu steuern und das Team zum Erfolg zu führen. Der Spieler übernimmt, wie der Name bereits vermuten lässt, die Rolle des Vereinsmanagers. Er kann das perfekte Team zusammenstellen, indem er aus über 500.000 Spielern aus aller Welt wählt. Doch ein perfektes Team besteht nicht lediglich aus den weltbesten Fußballstars, denn man muss die richtige Teamdynamik im Blick behalten. Hat man seinen Traumkader aufgestellt, gilt es, sich Taktiken für seinen Verein zu überlegen. Hier kann man als Manager auf altbewährte Taktiken zurückgreifen oder sich selbst an innovativen Ideen versuchen. Kein Meister ist je vom Himmel gefallen, daher muss das Team ausreichend trainieren. Der Manager gestaltet im Trainingsmodul den Trainingsplan und die verschiedenen Trainingseinheiten, um die Sportler auf das nächste Spiel vorzubereiten. Am Spieltag selbst steht der Manager am Spielfeldrand und kann seinem Team beim Umsetzen der Taktiken zusehen und Anweisungen geben. Hinzu kommen Manageraufgaben wie das Delegieren von Aufgaben an Mitarbeiter, die Motivation der Spieler sowie das Analysieren der gegnerischen Teams, um immer bestens vorbereitet zu sein.

In Football Manager 2019 sind reale Mannschaften vertreten. Spieler können aus 116 verschiedenen Ligen in 51 Ländern einen Verein wählen, für den sie das Kommando übernehmen wollen, um ihn zum besten Verein der Liga zu machen. Im Simulator stehen die echten Teams zur Auswahl, vom bekannten FC Real Madrid, über den FC Bayern München bis hin zu kleinen Teams, die wenig bekannt und weniger erfolgreich sind. Die Leistungen der Teams basieren auf Daten aus dem echten Leben, hierzu haben die Spielentwickler ein Team von 1.000 Mitarbeitern engagiert, die sämtliche Fußballvereine der Welt beobachten und analysieren. So ist im Football Manager 2019 ebenfalls der FC Bayern München für die Deutsche Bundesliga der Favorit, wie es auch bei Wettanbietern wie auf https://www.betfair.com/de der Fall ist. Wer sich also für den deutschen Spitzenverein entscheidet, kann direkt auf den bestehenden Erfolg des Teams aus Bayern aufbauen. Egal, für welches Team man sich entscheidet, ob es ein inländisches Bundesliga-Team oder eine Mannschaft aus dem Ausland ist, ob es ein Spitzenverein oder ein Underdog ist, in Football Manager 2019 geht es darum, sämtliche Manageraufgaben zu übernehmen und den Verein zum Erfolg zu führen.

Erstmals sind die Teams der Deutschen Bundesliga am Start

Mit dem Football Manager 2019 konnte sich das Team von Sega und Sports Interactive erstmalig die Lizenz für die Deutsche Bundesliga sichern. Bereits seit 2007 gibt es den Football Manager, zuvor hatten jedoch die Konkurrenten bei Electronic Arts mit dem Fußballsimulator FIFA das alleinige Recht auf die Verwendung der Deutschen Bundesliga. Jetzt sind auch beim Manager-Simulator die Bundesliga-Jungs mit den richtigen Namen, Trikots und Gesichtern von der Partie. Als eine der besten Fußballligen der Welt sollte es nicht verwundern, wenn diese Neuerung dazu beigetragen hat, dass Football Manager 2019 neue Rekordzahlen von über 2 Millionen Einheiten aufstellen konnte. Mit der letzten Edition wurden die 36 Teams der ersten und zweiten Bundesliga, sowie der DFB-Pokal und der Supercup mit in den Football Manager aufgenommen.

Der Manager-Simulator konnte mit seiner letzten Edition neue Erfolge verzeichnen. Im November 2018 kam das Spiel auf den Markt, bald sollte somit schon der neue Football Manager 2020 auf dem Plan stehen. Bisher haben die Entwickler noch nicht allzu viel bekannt gegeben. Zu vermuten ist jedoch, dass es auch in diesem Jahr im November in den Regalen erscheinen wird. Die neue Fußballsaison steht bereits in den Startlöchern, damit sollte auch die Ankündigung des neuen Managers nicht mehr lange auf sich warten lassen. Auf https://www.footballmanager.com/de verpasst niemand die Nachrichten.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games