Branche

Neues von der E3: Die Spielehighlights der Videospielmesse 2021

Branche

25.06.2021 - Nachdem die E3 (Electronic Entertainment Expo) vergangenes Jahr aufgrund der Coronakrise abgesagt wurde, war es dieses Jahr wieder so weit: Die bei Spielenden weltweit beliebte Videospielmesse öffnete ihre digitalen Tore. In einer Reihe spektakulärer Onlineveranstaltungen präsentierten die Publisher ihre neusten Spielehighlights.

Mit dabei waren nicht nur aktualisierte Informationen zu bekannten Titeln wie »Elden Ring«, sondern auch aufregende und überraschende Neuankündigungen wie »Final Fantasy Origin« und »A Plague Tale: Requiem«.

Elden Ring: Action-Rollenspiel in bewährter Dark-Souls-Tradition

Zwei Jahre lang haben die Publisher keinerlei Informationen zu »Elden Ring« preisgegeben - dementsprechend überraschend kam die Ankündigung des Erscheinungstermins. Bereits ab dem 21. Januar 2022 erscheint das Spiel aus der Feder des Dark-Souls-Schöpfers Hidetaka Miyazaki und dem erfolgreichen Game of Thrones-Autor George R.R. Martin. Das Spiel vereint dabei Altbekanntes aus der »Dark Souls«-Reihe wie den fordernden Schwierigkeitsgrad und das düstere Setting, wartet aber auch mit Neuem auf. Dazu gehören unter anderem Reittiere und eine Open World.

Breath of the Wild 2: Erscheinung bereits 2022

Bereits der Vorgänger von »The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2« bestach mit seinen Erkundungsmöglichkeiten in einer offenen Welt. Die scheint im zweiten Teil nach oben erweitert worden zu sein: In dem Gameplay-Trailer sieht man den Titelhelden Link von einer fliegenden Insel zur nächsten gleiten und sogar Kämpfe auf ihnen austragen. Das Spiel erscheint voraussichtlich 2022. Die Wartezeit lässt sich mit dem für den 16. Juli 2021 angekündigten Remaster von »Zelda Skyward Sword HD« ideal überbrücken.

Metroid Dread: Rückkehr der Kopfgeldjägerin Samus

Die ersehnten Neuigkeiten zum kommenden »Metroid Prime 4« blieb Nintendo den Fans schuldig - als Entschädigung stellte das Studio dafür »Metroid Dread« vor. Das Spiel ist der Nachfolger von »Metroid Fusion«, das zu seiner Zeit auf dem Game Boy Advance erschien, und setzt die actionreiche Story von damals fort. Die Titelheldin Samus wird dabei von Robotern (E.M.M.I.) verfolgt, gegen die sie sich unter anderem mit einem Unsichtbarkeitsmantel und neuen Nahkampffertigkeiten zur Wehr setzt. Das 2,5-D-Action-Adventure erscheint bereits im Herbst für die Switch.

Battlefield 2042: Multiplayer-Gefechte für bis zu 128 Teilnehmer

Es gibt Neues aus dem Battlefield-Franchise: In nicht allzu ferner Zukunft befinden sich Russland und die USA im Krieg. Die Gründe: Klimawandel, Ressourcenknappheit und Deutschlands Staatsbankrott. Die Geschichte bietet die perfekte Ausgangslage für actiongeladene Schlachten mitten in gewaltigen Metropolen, wo selbst ganze Wolkenkratzer zerstört werden können. Allerdings wurde für den neusten Teil komplett auf den Storymodus verzichtet und dafür einzig auf den Online-Modus gesetzt. Dort sind bald Gefechte mit bis zu 128 Teilnehmern möglich.

Stranger of Paradise - Final Fantasy Origin: Kampforientiertes Action-RPG

Die Ankündigung kam unerwartet: Während der zweite Teil des »Final Fantasy VII«-Remakes noch in der Produktion ist, kündigten Square Enix, Koei Tecmo und Team Ninja ein Spin-off der Reihe an. Der Schwerpunkt liegt deutlich auf das Kampfsystem und man bewegt sich in einer düsteren Fantasywelt. Dabei erinnert das Game stark an Action-Rollenspiele wie »Devil May Cry«, was wohl vor allem auf das Entwicklerstudio Team Ninja zurückzuführen ist, das zuletzt die von »Dark Souls« inspirierte »Nioh«-Spielreihe veröffentlichte. Die Demo von »Final Fantasy Origin« ist bereits jetzt auf der Playstation 5 spielbar.

A Plague Tale: Requiem: Fortsetzung des Überraschungshits von 2019

»A Plague Tale: Innocence« erzählte die Geschichte von Amicia und ihrem kleinen Bruder Hugo, die gleich vor zwei Gefahren auf der Flucht waren: der Inquisition und den Ratten. Die Story ist im Mittelalter angesiedelt und spielt zu Zeiten der titelgebenden Pest. Nahtlos knüpft der Nachfolger an den Geschehnissen des ersten Teils an und glänzt in neuester Next-Gen-Grafik, wodurch nicht nur die Figuren reifer, sondern auch die Bedrohungen gefährlicher wirken.

Starfield: Der neue Blockbuster-Titel von Bethesda

300 Jahre in die Zukunft: Die Menschheit kann unser Sonnensystem bereisen und sich mit Raumschiffen frei zwischen den Planeten bewegen. In diesem Universum bietet das Sci-Fi-Rollenspiel »Starfield« den Entwicklern nach eine »beispiellose Freiheit«, da man »alles sein kann, was man will und dahin gehen kann, wohin man will«. Vielmehr ist zu dem Game noch nicht bekannt. Sicher ist allerdings bereits jetzt, dass das Spiel aufgrund der Übernahme durch Microsoft nur für den PC und der Xbox erscheinen wird.

Außerdem: Was es sonst noch gab

Auch im Bereich der Online-Spielautomaten gab es Neuerungen – einige der besten Casino-Spiele Entwickler stellten ihre innovativsten Designs und Features vor. Besonders hervor stach der britische Entwickler Push Gaming. Mit den Riesen-Hits Razor Shark und Jammin‘ Jars entwickelte das Studio zwei Slots die in Deutschland innerhalb von weniger als einem Jahr Kultstatus erreichten und regelmäßig zu den beliebtesten Automatenspielen in Deutschland gezählt werden.

Nintendo enthüllte in seiner Direct den kommenden DLC-Charakter von »Super Smash Bros. Ultimate«. Kazuya Mishima, bekannt aus der Tekken-Reihe, tritt noch in diesem Jahr der Kämpferriege bei. Außerdem wird ein Remaster von »Life is Strange« für die Switch erscheinen, und auch »Life is Strange: True Colors« wurde von Square Enix angekündigt. Freunde des Action-Adventures Far Cry 6 (ab dem 07. Oktober 2021) dürfen sich über einen kommenden Season Pass und drei DLCs freuen, durch die man neue Spielfiguren freischalten kann. Für den Arcade-Racer »Forza Horizon 5« wurde zudem enthüllt, dass mehr als 500 Autos in einer riesigen Open World fahrbar sein sollen. Zu guter Letzt gibt es mit »Guardians of the Galaxy« bald auch actiongeladenen Nachschub aus dem Marvel-Universum.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games