Travian

Saisonauftakt des internationalen Turniers 2018

Travian

03.05.2018 - Entwickler Travian Games startet die Saison seines internationalen Travian: Legends-Turniers 2018 morgen, am Freitag, den 4. Mai um 10:00 Uhr mit einem Sonder-Livestream zur Auslosung der Qualifikationsrunden. Dabei werden die Teilnehmerländer, die in der ersten Turnierrunde gegeneinander antreten, von prominenten Spielern gezogen.

Die Turnierserver werden Anfang Juni 2018 aktiviert. Die Teilnahme an der Qualifikationsrunde des Travian: Legends-Turniers steht allen Spielern offen, die ihr Können gegen die stärksten Konkurrenten unter Beweis stellen wollen. Bei dem Turnier tritt die Spielerelite des beliebten browserbasierten Strategiespiels für ihr jeweiliges Herkunftsland an, um sich den Löwenanteil der Preise in Gesamthöhe von 20.000 € zu sichern. Die Veranstaltung ist das bislang größte von Travian: Legends organisierte Event und besteht aus einer Qualifikationsrunde, die zwischen Juni und Oktober abgehalten wird, die Finalrunde startet Ende 2018. Letztes Jahr besuchten mehr als 120.000 Spieler weltweit in ihrem Streben nach Ruhm die Server.
 
Die Auslosung der Qualifikationsrunde ist der Abschluss eines dreitägigen Workshops in Travians Firmensitz in München, bei dem zehn einflussreiche Spieler aus aller Welt an Diskussionen und Feedbackgesprächen mit dem Entwicklerteam zum aktuellen Status und zukünftigen Plänen für Travian: Legends teilnehmen.
 
Travian: Legends bringt das Massively-Multiplayer-Onlineerlebnis seit 2004 in mehr als 40 Sprachen zu über 100 Millionen Spielern weltweit, und es kommen immer mehr dazu. Travian: Legends ist im Prinzip ein „Build and Raid“-Spiel, bei dem Spieler mit einem kleinen Dorf beginnen, das sie durch clevere Strategie, den Ausbau von Handel und diplomatischen Beziehungen mit anderen Spielern und erbitterte Kämpfe um wertvolle Rohstoffe, Dörfer und strategisch wichtige Standorte zu einem florierenden Reich ausbauen. Das Hauptziel besteht darin, den Gesamtsieg auf dem Server zu erringen und das Match zu beenden.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots