Crossout

Doktor Pestilenz, Chemiefabrik und Kampf der Engineers

Crossout

13.09.2019 - Targem Games & Gaijin Entertainment kündigen die Veröffentlichung des Content Updates 0.10.80 für das postapokalyptische Online-Actionspiel Crossout an. Die Spieler werden den letzten Reiter der Apokalypse treffen, die Karte Chemiefabrik ausprobieren und an einem neuen Wettstreit unter den Engineers teilnehmen.

Die neue PvP-Karte für Crossout zeigt staubige Industriegebäude, rostige Rohre, gefährliche Chemietanks und die Überreste einer Karawane, die durch einen Artillerieschlag vernichtet wurde. Die gepanzerten Fahrzeuge bewegen sich von Deckung zu Deckung und kämpfen um die Kontrolle über drei Schlüsselpunkte: den Bahnhof, das Epizentrum der vernichteten Karawane und die Chemiewerkstatt.

Der vierte und letzte Panzerwagen der Reiter der Apokalypse gehört Marina Pokrovskaya, besser bekannt als Pestilenz. Sie war eine Ärztin, die einmal versuchte, eine Plage zu bekämpfen, die eine Siedlung nach anderen auslöschte. Als Marina die Medikamente ausgingen, hatte sie nur noch ein Mittel übrig – Feuer.

Das Elitepaket "Crossout - Reiter der Apokalypse: Pestilenz" wird vom 12. September bis 14. November im Game Store erhältlich sein. Dazu gehören der Panzerwagen "Pestilenzmaschine" (ausgestattet mit dem epischen Flammenwerfer " Remedy "), die Garage der Vier Reiter, kosmetische Gegenstände und das Porträt von Marina.

Schließlich gibt es im Spielmenü jetzt einen neuen Tab "Kampf der Engineers", der im Grunde genommen eine Plattform für verschiedene Bauwettbewerbe von gepanzerten Fahrzeugen zu verschiedenen Themen ist. Zum Beispiel versuchen die Spieler gerade herauszufinden, was der "Fünfte Reiter der Apokalypse" sein könnte und wie sein Wagen aussehen könnte. Für diesen Kampf muss überhaupt nicht geschossen werden: Der Gewinner wird durch eine Abstimmung der Spieler ermittelt.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo