Howrse

Demnächst auch in asiatischen Ländern

Howrse

20.09.2011 - Die Internationalisierung des Online-Browsergames Howrse wird fortgeführt: Das Browserspiel ist bereits in 18 Sprachversionen erhältlich, darunter beispielsweise in Hebräisch, Arabisch und Griechisch. Ab Oktober wird es das Spiel für Pferdeliebhaber auch in Fernost und weiteren Ländern Osteuropas geben.

Die Liste der neuen Sprachversionen umfasst dabei Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Rumänisch und Ungarisch.

Gerade die Expansion in den asiatischen Raum stellt das Entwickler-Team von Howrse vor enorme Herausforderungen, da viele verschiedene Hürden bewältigt werden müssen. So sind in einigen asiatischen Ländern umfangreiche Genehmigungsverfahren für Spiele aus westlichen Nationen notwendig, um sie auf den Markt bringen zu dürfen. Bei der Auswahl der Zahlungsmittel muss man sich ebenfalls umorientieren, denn bei uns gebräuchliche Internetbezahldienste sind in asiatischen Ländern nicht immer verfügbar oder gar zugelassen. Hier ist eine Kooperation mit lokalen Anbietern notwendig, die den Zugang zum Markt ermöglichen.

Auch die kulturellen Eigenheiten sollten beachtet werden. Ein Pferd hat beispielsweise in den asiatischen Ländern einen anderen Stellenwert als in Deutschland und wird dort weniger verniedlicht, sondern vielmehr als ein Tier für den Wettkampf angesehen. Zudem sind dort andere Pferderassen als bei uns beliebt. Das Layout von Howrse muss für asiatische Länder ebenfalls stark angepasst werden, da andere Schriftzeichen zum Einsatz kommen und diese von rechts nach links gelesen werden.

Frédéric Cremer, Vice President Operations bei Owlient in München, sagt: "Der asiatische Spielemarkt ist traditionell sehr auf Online-Spiele ausgerichtet und bietet riesige Wachstums-Chancen. Trotz der großen Herausforderungen wollen wir als europäischer Anbieter den Schritt wagen, dort Fuß zu fassen. Wir sind uns sicher, dass die Expansion nach Asien ein Erfolg sein wird."

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots