eSport

6 allgemeine Sicherheitstipps, die jeder Gamer kennen sollte

eSport

30.12.2021 - Spielen ist für die meisten Menschen weltweit zu einem beliebten Zeitvertreib geworden, der ihnen Entspannung und eine vorübergehende Flucht aus dem realen Leben bietet. Etwa 2,7 Milliarden Spieler profitieren von diesem Hobby, indem sie beispielsweise ihre kognitiven Funktionen verbessern und ihre Hand-Augen-Koordination schärfen.

Doch wie bei jeder anderen Aktivität kann ein unbedachter Konsum potenziell schädliche Auswirkungen haben, die zu schweren Schäden führen können. Sind Sie ein eifriger Gamer und möchten wissen, wie Sie sicher spielen können? Hier sind sechs Tipps, die Sie beachten sollten.

Schützen Sie sich vor Cybermobbing

Cybermobbing wird schnell zu einer der häufigsten Bedrohungen im modernen digitalen Zeitalter, vor allem unter jungen Menschen. Die Tatsache, dass man in der anonymen Online-Spielwelt mit verschiedenen Personen in Kontakt kommt, macht sie zu einem bequemen Ort für Cybermobbing. Cybermobbing äußert sich in der Regel in Form von unerwünschten sexuellen Bemerkungen, der Verbreitung von Gerüchten, Drohungen, Beschimpfungen und Hassreden. Um sich selbst zu schützen, empfehlen viele Experten, Online-Mobbing dem Kundendienst des Spiels und den Eltern zu melden. Am besten wäre es, wenn Sie in Erwägung ziehen, länger andauerndes, bedrohliches und beleidigendes Mobbing bei der Polizei anzuzeigen.

Genug Schlaf bekommen

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen exzessiven Spielgewohnheiten und Schlafentzug. Für die meisten Spieler ist es typisch, dass sie so sehr in ihre Spiele vertieft sind, dass sie den Schlaf für mehr Spielzeit aufschieben. Schlaf ist für die allgemeine körperliche und geistige Gesundheit und das Wohlbefinden des Körpers lebenswichtig. Unzureichender Schlaf wird mit vielen Gesundheitsproblemen wie Herzkrankheiten und Gewichtszunahme in Verbindung gebracht. Gesundheitsexperten empfehlen sieben bis neun Stunden Schlaf pro Tag als optimale Zeit für die Erholung. Sie sollten diesen Rat befolgen, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu erhalten.

Mehr körperliche Aktivität ausüben

Beim Spielen sitzt man stundenlang vor dem Bildschirm und wird kaum oder gar nicht unterbrochen. Daher ist die Tendenz zu einer sitzenden Lebensweise bei Spielern typischerweise hoch. Da körperliche Bewegung eine hervorragende Möglichkeit ist, sich in Form zu halten, bewirkt eine sitzende Lebensweise genau das Gegenteil. Die Wissenschaft sagt uns, dass ein ständiger Mangel an körperlicher Betätigung zu Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Depressionen und anderem führen kann. Deshalb sollten Sie Ihre Spielgewohnheiten regulieren, indem Sie ein paar Minuten körperliche Aktivität wie Dehnen oder Gehen in Ihre Routine einbauen. Dies wird Sie vor vielen gesundheitlichen Problemen bewahren.

Schützen Sie Ihr Sehvermögen

Längeres Starren auf den Computer- oder Fernsehbildschirm kann ernste langfristige Auswirkungen auf die Sehkraft haben. Das bedeutet, dass eine demografische Gruppe wie Gamer besonders gefährdet ist, Sehprobleme zu bekommen. Wenn Sie lange auf gut beleuchtete Bildschirme starren und dabei weniger blinzeln, kann dies zu trockenen Augen, Unbehagen, Kopfschmerzen und verschwommenem Sehen führen. Die richtige Positionierung des Bildschirms weit weg von Ihnen ist auch der richtige Weg, um die Menge des gefährlichen Lichts, das auf Ihre Augen trifft, zu reduzieren. Experten empfehlen außerdem, regelmäßig Pausen vom Bildschirm zu machen, und zwar nach der berühmten "20-20-20-Regel", d. h. alle zwanzig Minuten für zwanzig Sekunden vom Bildschirm wegzuschauen. Und schließlich sollten Sie darüber nachdenken, eine geeignete Schutzbrille zu tragen, um Ihre Augen bei der Bildschirmarbeit zu schützen. Besuchen Sie diese Website, um mehr über Schutzbrillen zu erfahren, die Ihre Augen beim Spielen schützen.

Zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen online treffen

Spielerinnen und Spieler müssen sich über verschiedene Online-Sicherheitsprotokolle im Klaren sein, die sie umsetzen müssen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Am besten ist es, wenn Sie zunächst einmal Ihre wahre Identität verbergen, d. h. keine echten Namen oder Bilder.  Xbox-Botschafter empfehlen, niemals persönliche Informationen wie Adressen und Telefonnummern herauszugeben, da Stalker oder Betrüger diese später gegen Sie verwenden können. Bevor Sie online gehen, sollten Sie sichere Passwörter für Ihre Konten verwenden und Ihr WLAN mit einem Virtual Private Network (VPN) absichern, insbesondere wenn Sie Windows verwenden. Ein VPN für Windows wie dieses hier kann sehr nützlich sein. Das macht es schwierig, Ihren Standort zu ermitteln. Es wäre hilfreich, wenn Sie auch vor Käufen im Spiel auf der Hut wären, die zu gut sind, um wahr zu sein, denn sie könnten eine Malware-Bedrohung darstellen.

Gute Körperhaltung beibehalten

Man kann so sehr in sein Spiel vertieft sein, dass man der Körperhaltung wenig bis gar keine Beachtung schenkt. Wissenschaftliche Studien belegen, dass eine schlechte Körperhaltung viele negative Auswirkungen auf die Wirbelsäule hat, wodurch Rücken, Nacken und Schultern belastet werden. Daher sollten Sie in eine gute Gaming-Ergonomie investieren, um eine Gaming-Station einzurichten, die Ihre Haltung schützt und Ihre Gesundheit bewahrt. Es wäre hilfreich, wenn du dir einen ergonomischen Gaming-Schreibtisch zulegst, deine Maus, deine Tastatur und deinen Monitor anpasst und einen Gaming-Stuhl kaufst, der deinen Rücken beim Spielen optimal stützt. Die Investition in eine gute Gaming-Ergonomie beugt häufigen Problemen wie Handgelenks- und Rückenschmerzen, Müdigkeit, Kreislaufschwäche und Stress vor.

Highlight Games