Soulworker

Gameforge kündigt Soulworker für Ende 2017 an

Soulworker

15.08.2017 - Das Action-MMO SoulWorker des koreanischen Entwicklerstudios Lion Games steht kurz vor dem Launch in Europa und Nord-Amerika. Publisher Gameforge kündigt den Start des Anime-Titels, der bereits in Süd-Korea erfolgreich läuft, als Open Beta für Ende 2017 an.

SoulWorker bietet ein Spielerlebnis, bei dem die speziellen Fähigkeiten der einzelnen Charaktere und die pure Geschwindigkeit im Mittelpunkt stehen. Gleichzeitig zieht das Spiel einen besonderen Reiz aus dem Kontrast zwischen einem düster-dystopischen Setting und dem lebendigen Glanz der Protagonisten, die dennoch gezeichnet sind von einer verheerenden Katastrophe. Ihre traumatisierten Seelen sind ihre mächtigste Waffe und gleichzeitig ihre treuen Verbündeten im Kampf gegen die wilden Dämonen, die in Scharen in ihre Welt eindringen.

SoulWorker ist ein südkoreanisches Action-MMO in mitreißendem Anime-Stil. Kern des Spiels sind energiegeladene Gefechte in der Third-Person-Perspektive. Mit Tastatur und Maus oder wahlweise Controller übernehmen Spieler die Rolle von jungen Auserwählten, die in einer postapokalyptischen Welt gegen bedrohliche Mächte kämpfen müssen. Jeder Charakter verfügt über eine besonders stark ausgeprägte Emotion wie etwa Rache oder Wahnsinn, die seine Klasse und damit seine Waffe definieren. Mithilfe jener Gefühle entfesseln die jungen Helden besondere Fähigkeiten, die sie als SoulWorker auszeichnen, und nutzen sie im Kampf gekonnt für klassenspezifische Angriffs- und Verteidigungsmanöver.

Actiongeladenes Coop-Gameplay für vier Spieler

Bis zu vier Spieler können sich dynamisch als Team arrangieren und gemeinsam ganze Horden von Feinden besiegen. Durch das einzigartige Action-Gameplay sind dabei neben Geschick auch Strategie und Mut gefragt. Die Spieler entwickeln eigene Combos, mit denen sie die Kampfkraft ihres Teams verstärken und so eine vernichtende Schlagkraft aufbauen, die sie gegen übermächtige Endgegner einsetzen können.

Spielbares Anime

Die hochwertigen Cel-Shading-Animationen bieten auch auf weniger leistungsstarken Geräten ein beeindruckendes visuelles Erlebnis. Eine dynamisch erzählte und komplett vertonte Story mit Videosequenzen und Bild-in-Bild-Einblendungen machen SoulWorker zu einem einzigartigen, spielbaren Anime, das die Spieler dank weitreichender Individualisierungsoptionen perfekt ihren Bedürfnissen anpassen können.

Mitreißende Anime-Geschichte um den Überlebenskampf der Menschheit

Horden von Feinden bedrohen die noch existente Welt der SoulWorker; nicht nur die Wesen aus anderen Dimensionen, sondern auch ein privat-militärisches Konglomerat sowie andere nach Macht gierende Völker versuchen die Menschheit zu vernichten.

Massig PvE-Inhalte mit abenteuerlichen Dungeons

Über 100 PvE-Dungeons mit episodenspezifischen Endgegnern teilen sich in verschiedene Schwierigkeitsgrade auf. So erzählen die anfänglichen Instanzen die Geschichte hinter SoulWorker, während Abenteuer in Gebieten mit höherem Levelanspruch oder besondere tägliche Herausforderungen zum Beutezug einladen.

Vier Klassen zum Spielstart

Zum Spielstart gibt es vier Klassen, die echtes Anime-Feeling aufkommen lassen. Spieler entscheiden sich zwischen „Soulum Sword“, „Mist Scythe“, „Gun Jazz“ oder „Howling Guitar“. Eine optimierte Third-Person-Kameraführung, welche die actiongeladenen Kämpfe auf den Bildschirm zaubert, hebt die effektvollen Echtzeitkämpfe hervor.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots