Quantum Rush: Champions

GameArt veröffentlicht umfangreiches Update für Quantum Rush

Quantum Rush: Champions

15.05.2014 - Bei Quantum Rush ist heute ein großes Update mit vielen Neuerungen und Verbesserungen online gegangen. Darüber hinaus hat das Spiel grünes Licht auf Steam erhalten. Ein besonderes Highlight der neuen Version íst die neue Rennstrecke „City Speedway“.

Aufgrund des zahlreichen Feedbacks vieler Spieler hat das Quantum Rush Team nicht nur die Steuerung der Gleiter weitgehend überarbeitet, sondern auch ein Tutorial implementiert, das den Spielern die Steuerung des Gleiters und auch die Nutzung, sowohl der fest montierten Geschütze, als auch der Pickups anschaulich erläutert und damit den Einstieg in die Rennkarriere außerordentlich erleichtert.

Das Lenkverhalten der Gleiter wurde so angepasst, dass die normale Lenkung in den allermeisten Fällen genügt, um jede Kurve zu meistern. Man kann also ab sofort auch ohne Einsatz der zusätzlichen Luftbremsen eine top Platzierung erreichen! Diese Änderung vereinfacht die Steuerung insgesamt doch wesentlich. Die Luftbremsen bleiben jedoch auch weiterhin ein relevanter Bestandteil des Gameplays, so dass sich auch erfahrene Piloten nicht langweilen werden, denn die Luftbremsen werden weiterhin regelmäßig das einzige Mittel sein, um unvorhergesehenen Gefahren schneller auszuweichen und in schwierigen Situation doch noch die Kurve zu kriegen.

Für diejenigen, die eine Rennkarriere erst beginnen möchten, gibt es ab sofort ein In-Game-Tutorial, in dem die Steuerung der Gleiter und die Bedeutung der Anzeigen im Rennen erklärt wird. Doch auch für die alten Hasen unter den Piloten ist das Tutorial interessant, da jeder Account, der das Tutorial zum ersten Mal absolviert, Belohnungen abkassiert und zwar in Form von Credits, Forschungspunkten und sogar Qoins (Premium-Währung).

Ein weiteres Highlight des heutigen Updates ist die brandneue Rennstrecke mit dem Namen "City Speedway". Sie ist für Tier 1 bis 4 ausgelegt und wartet darauf, von den Spielern erkundet zu werden.

Darüber hinaus hat das Entwickler-Team von Quantum Rush auch am Netzwerk-Code gearbeitet, um die Verbindung zum Server zu verbessern.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo