Branche

GTA V - ein Dauerbrenner, der niemals langweilig wird

Branche

20.09.2021 - Mit GTA V erschien etwas was auch Jahre nach dem Release nicht langweilig geworden ist. Nicht nur der Singleplayermodus überzeugt hier, sondern vor allem die Multiplayer Variante, wo sich Spieler aus aller Welt zusammenfinden und gemeinsam Aufgaben lösen, Autorennen bestreiten und Casinos ausrauben, begeistert die Fans. Was Rockstars Dauerbrenner zu bieten hat, erfährst du hier!

Drei Charaktere, drei Missionen

Als GTA-V Player spielst du nicht nur einen Charakter, sondern gleich drei. Natürlich nicht gleichzeitig, sondern im Wechsel. Da wäre einerseits der unmögliche Trevor, der nicht nur mit seinen rotzfrechen Sprüchen und seinen kriminellen Machenschaften immer wieder für Erstaunen sorgt. Dann ist da Michael, der Gentleman-Gangster im Anzug, der nicht nur eine Familie hat, sondern auch jede Menge Probleme am Bein. Dritter im Bunde ist der Kleinkriminelle Franklin, der eigentlich gar keine Ahnung vom großen Geschäft hat aber auch nicht nein sagt, wenn es darum geht ein Casino auszurauben und einen drauf zu machen.

Der Singleplayer Modus erlaubt es dem Spieler seine drei Charaktere durch die offene Welt von Los Santos zu steuern und hier so einiges zu erleben. Feucht-fröhlich geht es im Stripclub zu, wo sich besonders Trevor sehr gern aufhält. Wer Roulette online spielen möchte, sucht das Casino auf, als Kunde wohlgemerkt, nicht als Gangster. Und wem das alles zu langweilig ist, der hat noch zahlreiche Aufträge für die kriminelle Unterwelt zu erledigen und muss die Story rund um Michael, Trevor und Franklin bestreiten. Spoiler: Am Ende wartet eine ziemlich fiese Entscheidung auf den Spieler, die bei sensiblen Gemütern durchaus zu dem ein oder anderen Tränchen führen kann.

Multiplayer mit immer neuem Content

Der Multiplayermodus ist das Herzstück von GTA V. Hier ist rund um die Uhr Action und die Spieler kommen aus aller Welt. Im Chat miteinander vernetzt können Spieler der gleichen Lobby nach Mitspielern für Missionen suchen, gemeinsam Banken ausrauben und sich auf der kriminellen Karriereleiter ganz nach oben spielen.

Doch auch ohne eine laufende Mission gibt es bei GTA V in der Open World immer etwas zu tun. Als Rockstar vor gar nicht langer Zeit das Casino endlich auch in diesem Modus begehbar gemacht hat, war die Spielerwelt aus dem Häuschen. Fast wie im Casino haben ambitionierte Gambler hier die Möglichkeit, Autos zu gewinnen, am Slot zu drehen und andere Spieler kennenzulernen.

Aufregend kribbelnd geht es im Stripclub zu. Hier räkeln sich die Ladys an der Stange und die Herren stehen daneben und schauen zu. Es wird sogar Bier ausgeschenkt! Aber Achtung: Wer hier zu tief ins Glas schaut, spürt das im weiteren Spiel. Ein torkelnder Charakter kann so gar nicht mehr ins Auto einsteigen und wer zu viele Biere an der Bar ordert, der kann auch schonmal im Krankenhaus landen.

In der freien Welt können Autos geknackt, Passanten gejagt und Deathmatches mit anderen Spieler begonnen werden. Und wem der Sinn nach etwas mehr sinnvoller Beschäftigung steht, der kann mit zahlreichen Missionen seine kriminelle Karriere fortsetzen. Auch haben sich mit der Zeit diverse RP Server entwickelt wie beispielsweise ResidentV eines davon ist. Tausende Spieler, verteilt auf diverse Server, spielen hier ihr tägliches Leben als Cop, Army, Anwalt oder Medic aus.

Von Autorennen bis Bankraub

Ein Klassiker bei GTA V sind die Autorennen, die gemeinsam mit anderen Spielern bestritten werden können. Was auf klassischen Strecken angefangen hat, geht heute über Stunt-Strecken, bis hin zu Wasserrennen, die mit Jetski und Booten absolviert werden. Und wer ganz hoch hinaus will, der kann im Helikopter-Rennen mit gegenseitigem Beschuss versuchen, seine Kontrahenten vom Himmel zu holen.

Zielgerichteter geht es bei den zahlreichen Missionen zu, die der Spieler im Hauptmenü starten kann. Über den Einladungs-Modus können willkürlich fremde Spieler dazu eingeladen werden, es kann aber auch ein geschlossenes Spiel mit Freunden gestartet werden. Missionen steht für 2 – 8 Spieler zur Verfügung und enthalten Aufträge, die in der GTA V -Welt bestritten werden. Ob Kokain besorgen oder Gangster erschießen, die Aufgaben sind abwechslungsreich und vielfältig, manchmal aber auch gar nicht so unkompliziert.

Das Herzstück sind die Heists, wie die Banküberfälle und Raubüberfälle auch genannt werden. Während der erste freigeschaltete Heist noch ziemlich langweilig ist und der Spieler, zusammen mit einem anderen Teilnehmer, die regionale Bank von Los Santos ausnimmt, wird es beim Casino-Heist schon deutlich aufregender. Im besten Fall verlassen bis zu vier Spieler das Casino am Ende mit mehreren Millionen Dollar. Ein Coup, der so einige Tücken mitbringt. Denn die Gefahr, dass die engagierten Cops von Los Santos dich erwischen, ist nie so ganz gebannt.

Fazit: Ein Dauerbrenner, für den immer Zeit bleibt

Man möge meinen, dass GTA V mehr als sechs Jahre nach dem Release eigentlich nicht mehr interessant genug wäre. Doch Rockstar und die Fans sehen das ganz anders. Durch immer neuen Content bleibt das Spiel ein Dauerbrenner und die Anzahl jener, die sich in der Welt von Los Santos verabreden, um gemeinsam ihre kriminellen Machenschaften durchzuziehen, ist nach wie vor groß. Bleibt abzuwarten ob sich das verändert, wenn das derzeit in Produktion stehende GTA VI eines Tages an den Start geht. 

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games