Branche

New World - Die erste Spielentwicklung von Amazon

Branche

15.10.2021 - Amazon hat als Online Buchhandlung angefangen sich aber mittlerweile in unzählige Industriebereiche ausgebreitet. Mit der Ankündigung des MMOs New World versucht sich das Unternehmen nun zum ersten Mal als Spieleentwickler und das wie es scheint mit Erfolg. Die vor kurzem abgeschlossene Beta war ein voller Erfolg - mehr als 100.000 Spieler haben sich den Abenteuern der New World hingegeben.

Es bleibt zwar abzuwarten, wie viele dieser Spieler das Spiel kaufen und letztendlich spielen werden, wenn es am 28. September veröffentlicht wird, aber es sieht so aus, als ob dieses Projekt der Amazon Game Studios eine große Chance hat, mit einer soliden Spielerbasis zu starten, die begierig darauf ist, in eine neue Welt einzutauchen. Erfahrt hier was die Community über das Spiel sagt und ob es sich lohnen würde einen tieferen Blick auf das Spiel zu werfen. 

Vorneweg sei gesagt, dass während der verschiedenen Phasen der New World Beta, die Entwickler tatkräftig das erhaltene Feedback in das Spiel integriert haben. Zuweilen hat das auch zu Rückschlägen geführt, aber eine Spieleentwicklung, die sich maßgeblich an der Spielerbasis und deren Wünsche orientiert, wird auf lange Sicht zu Erfolg führen. Für diejenigen, die aktuell nicht für New World zu begeistern sind, gibt es natürlich jede Menge Alternativen, darunter beispielsweise das NetBet Online Casino. Eine Übersicht von kostenlosen Spielen gibts natürlich auch hier.

Das Kartensystem und die Player vs. Player Modi haben ungemein großes Potential

New World ist ein MMO mit allen Aspekten die dazu gehören und auch schon von Spielen wie World of Warcraft oder Everquest bekannt sind. Viele New World-Spieler sagen, dass sie trotz der Beta-Phase gespannt an das Spiel gefesselt blieben, weil sie jederzeit Fraktionsgebiete verlieren oder gewinnen konnten und sich das Machtgleichgewicht auf dem Server jederzeit ändern kann. Es geht dabei um Kontrolle von Gebieten, die den Spielern Ressourcen und mehr zur Verfügung stellen, weshalb diese Gebiete hoch umkämpft sind. Schon nach kurzer Zeit zeigt dieses MMO das Potenzial eines erfolgreichen Online-Spiels, bei dem die Spieler ständig um ein Stück einer sich ständig verändernden Welt kämpfen. Gebiete die erobert wurden können auch wieder verloren werden, weshalb es sich um einen andauernden und dadurch spannenden Kampf handelt.

Spielermeinungen zu New World

Da sich mehr als 140.000 Spieler zur Beta angemeldet haben, kursieren im Netz viele Meinungen von alteingesessenen MMO-Fans. So sagen einige, dass New World das das zweitbeste Spielgefühl in diesem Genre nach WoW hat. Die meisten MMOs haben ein gewisses Maß an Verzögerungen durch Serverkompensation, also Dinge die den Spielfluss beeinträchtigen. Bei New World ist das nicht der Fall, das Spiel läuft so reibungslos, wie man es von Amazon erwarten würde, da Amazon gleichzeitig einer der weltgrößten Netzanbieter ist.

Weitere Spieler kritisieren die Kampfanimationen und generellen Abläufe in einer Schlacht, loben aber gleichzeitig die verschiedenen Berufsmöglichkeiten und die Fertigung von Items. Das Berufssystem wird mehrmals positiv erwähnt. Es scheint ein Gefühl der Zufriedenheit hervorzurufen, da für bestimmte Rezepte oft längere Zeit Materialien gesammelt werden müssen. Durch die investierte Zeit steigt das Glücksgefühl bei Erreichen des Ziels.

Auch positiv erwähnt wird die offene Spielwelt. Die Beta-Tester sprechen von wunderschönen Landschaften und einer überzeugenden Atmosphäre. Wer schon einmal ein Fantasy-MMO gespielt hat, der wird sicher wissen, dass alleine das umher Laufen in einer anschaulichen Landschaft zum Spielspaß beiträgt. 

Die Gestaltung des eigenen Charakters ist ein Punkt dem anscheinend noch etwas Aufmerksamkeit entgegengebracht werden muss. Die Möglichkeiten sind noch sehr begrenzt und den Spielern fehlt ein Gefühl der Individualität.

Das PvP-System von New World ist noch nicht optimal

Es ist natürlich schwierig, das Chaos in New World in den Griff zu bekommen, aber eine Sache, die die Amazon Game Studios tun können, ist sicherzustellen, dass das Spielerlebnis so ausgewogen wie möglich ist, um den Einfluss potenziell schädlicher Ereignisse zu begrenzen. Das ist leider noch nicht ganz der Fall laut den Beta-Testern, allerdings ist die Balance in dieser Hinsicht auch ein Prozess der Zeit benötigt. Mit steigenden Spielerzahlen und mehr Daten, die verarbeitet werden können, wird auch die Balance zwischen den Fraktionen verbessert.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games