Branche

Microsoft und Sony auch in Zukunft die größten Konsolen-Hersteller?

Branche

13.05.2021 - Sony und Microsoft sind weltweit die bekanntesten Hersteller für Gaming-Konsolen. Spiel-Konsolen erfreuen sich schon seit Jahren großer Beliebtheit, dies hat sich auch nicht durch das Aufkommen von Gaming-Apps geändert. Doch was sind die Aussichten für die nächsten Jahre? Werden beide Hersteller in der Lage sein ihre Pole-Position zu verteidigen?

Online Games auf Computer oder Konsole?

Echte Konsolen-Fans werden eine von beiden wohl zuhause haben: eine Playstation oder aber eine Xbox. Schon seit vielen Jahren beherrschen die Hersteller Microsoft und Sony den Markt und gehören damit zu den größten Unternehmen in der Gaming-Industrie. Egal ob actiongeladene Spiele mit hohem Nervenkitzel-Faktor oder niedliche Rollenspiele, jeder wird bei der großen Auswahl an Spielen fündig werden. Allgemein wächst die Online-Gaming-Industrie immer weiter und das nicht nur auf dem Markt der Konsolen. Auch andere Online-Spiele erfreuen sich an immer größerem Nutzerzuwachs. Nicht nur Computerspiele wie Warcraft sind sehr beliebt, auch Online-Kartenspiele wie Poker oder Blackjack finden immer mehr Anhänger, wie man an Portalen wie beispielsweise wazamba.com/de/ erkennen kann. 

Die Entwicklung verschiedener Arten von Online-Spielen ist sehr dynamisch. Es überrascht nicht, dass verwandte Technologien, einschließlich Konsolenhersteller, ebenfalls dieser Entwicklung folgen. Hier stellt sich die Frage: Was ist mit der Popularität von Sony und Microsoft? Wird es ihnen gelingen, diese Führungsposition auch in Zukunft zu behaupten? Werden sie weiterhin die größten Akteure auf dem Spielemarkt sein und die dynamische Entwicklung der Branche verfolgen? Lassen Sie uns dies einmal überprüfen!

Wer ist beliebter? Microsoft oder Sony?

Beide Konsolen-Hersteller haben große Kreise an Anhängern und liefern sich schon seit Jahren einen Kampf um die besten Verkaufszahlen. Bisher war die Playstation jedoch der Xbox immer ein wenig Voraus. Die PS4 wurde bis Februar 2020 107 Millionen Mal verkauft, während die Xbox One nur 46 Millionen Mal verkauft wurde. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber Sony bietet jedes Jahr viele exklusive Spiele an, welche es für die Xbox nicht gibt. Die Spielauswahl ist für viele Konsolen-Fans ausschlaggebend und so vertrauen sie eher auf den Hersteller der Playstation.

Mit jeder neuen Konsole, die die Hersteller herausbringen steigt nicht nur die Vorfreude, vor allem aber auch die Erwartungen. Wer sein Geld also investiert der erwartet auch ein herausragendes Spielerlebnis.

Sony und seine Playstation 5

Der Launch der Playstation 5 ging alles andere als reibungslos über die Bühne. Die Erwartungen waren hoch und die Vorfreude groß. Zunächst wurden, der Verkaufsbeginn in verschiedenen Ländern an verschiedenen Tagen festgelegt, in Japan konnte man sie als erstes kaufen.

Dann kam es bei Sony zu Produktionsschwierigkeiten, die dazu führten, dass bereits vorbestellte Konsolen erst sehr viel später das Lager verließen. Geduld musste man also haben, wollte man die neue Playstation ergattern. Der Hersteller Sony hatte dafür einiges an Kritik einstecken müssen, welche lange nicht abbrechen wollte. Denn auch heute noch ist es schwer an die neue Konsole zu kommen. Möchte man Gerüchten glauben, dann soll es eine größere Verkaufswelle beim Online-Riesen Amazon geben, wann steht allerdings noch nicht fest.

Microsoft mit neuer Marketingstrategie?

Wie man den Medien entnehmen konnte hatte Sony mit seiner Playstation 5 große Produktionsschwierigkeiten. Das fanden viele unprofessionell und haben dies auf sozialen Netzwerken auch immer wieder kritisiert. Fast scheint es so als hätte Sony sich auf seiner bisherigen Strategie ausgeruht und sich auf das Vertrauen der Fans verlassen.

Microsoft ist derweil dabei seine Strategie anzupassen. Und zwar weg von der Gaming-Hardware hin zu ortsunabhängigem Spielen. Mit dem Xbox Game Pass soll dies bald möglich sein. Und das nicht nur auf der Xbox, sondern auch auf PCs oder für X-Cloud-Streaming. Dieser Pass kann dann für eine monatliche Gebühr von ca. 12,99€ abonniert werden, somit verschiebt sich der Fokus mehr auf die Spiele und Inhalte.

Sony und Microsoft weiterhin Marktführer

Auch wenn Sony sich in diesem Jahr schon das ein oder andere Mal verkalkuliert hat und Microsoft im Bereich Verkaufszahlen noch immer hinter Sony hängt werden beide wohl weiterhin den Markt für sich gewinnen.

Beide Hersteller haben sehr etablierte Konsolen produziert mit Millionen zufriedenen Kunden und Fans. Es ist daher eher unwahrscheinlich, dass ein anderer Hersteller den beiden in naher Zukunft den Rang abläuft. Und trotzdem zeigte die Vergangenheit, dass man sich auf seinen Erfolgen nicht ausruhen kann. Denn wer immer wieder höchste Qualität liefert muss auch damit rechnen, dass die Ansprüche und Erwartungen der Spieler stiegen.

Wenn Sony weiterhin die Nase vorn behalten will, dann sollten Fehler und Produktionsengpässe wie in diesem Jahr möglichst vermieden werden, löst sowas doch eher Frustration unter den Konsolen-Fans aus.

Klar ist, dass sich Sony und Microsoft sicherlich auch in den nächsten Jahren weiterhin ein Rennen um Verkaufszahlen und Spiele liefern werden. Wer da als langfristiger Gewinner herausgehen wird, das wird die Zeit zeigen.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games