eSport

Die beliebtesten eSport-Großereignisse 2020

eSport

15.09.2020 - Gerade in Zeiten von Corona boomt die eSports-Branche. Da die Stadien und Austragungsorte renommierter Sportereignisse aktuell leer bleiben, finden bisweilen immer mehr eSport Zustrom, bei denen es sich um die elektronische Variante des Sports handelt.

Viele Spieleentwickler bewog dies in den vergangenen Wochen und Monaten, unterhaltsame und fesselnde Sportspiele mit Wettbewerbsanspruch zu entwerfen. Denn längst sind eSports nicht mehr nur ein Einzelfall, sondern vielmehr ein Massenphänomen. 

Ganze Arenen füllen eSports mittlerweile – in Zeiten von Corona finden entsprechend Fernschaltungen statt, über die die Gaming-Meisterschaften auch zu Hause per Livestream verfolgt werden können. Was die derzeit beliebtesten Großereignisse für eSports sind, dass möchten wir dir in den folgenden Abschnitt gern einmal näher erklären.

Viele eSports-Großereignisse trotzdem abgesagt

Da eSports gegenüber dem klassischen Sportereignis einen Riesenvorteil aufweisen – diese Onlinegames finden abseits physischen Aufeinandertreffens statt – könnten diese zwar theoretisch auch aktuell während der Corona-Krise ganz normal stattfinden, dies ist jedoch vielerorts nicht der Fall.

Die momentan größten Events im Bereich der eSports stellen unter anderem die League of Legends World Championships, die Global Offensive Major Championships (Counter-Strike) sowie der FIFA eWorld Cup dar. Für das Großevent MSI 2020, bei dem auch League of Legends gespielt wird, wurde nun am 24. April eine Absage erteilt.

Für die weltweit rund 2 Millionen aktiven Spieler stellt dies jedoch kein Beinbruch dar, da diese die Zeit ohnehin sinnvoll nutzen können, indem diese täglich um die begehrten Plätze in den Ranglisten kämpfen. Deutlich besser sieht es da aktuell noch beim eSports-Event Global Offensive aus, bei dem auch in diesem Jahr wieder 250.000 US-Dollar Preisgelder ausgelobt werden und welches im Zeitraum zwischen dem 19. und 22. November stattfinden soll. Auch der FIFA eWorld Cup, der üblicherweise im August stattfindet und bei dem sogar insgesamt 500.000 US-Dollar an Preisgeldern ausgerufen werden, ist aktuell noch nicht in Gefahr, sodass Gamer noch darauf hoffen können.

Ebenfalls auf dem Terminkalender für 2020 steht das aktuell stattfindende Omega League Festival, welches vom 14. August bis zum 6. September um 500.000 US-Dollar Preisgeld ausgetragen wird. Insgesamt 12 Teams kämpfen hier in insgesamt 6 Gruppen von jeweils 2 Mannschaften – die Duelle finden zeitgleich im gesamten Europa statt und sind daher nicht auf eine spezielle Wettbewerbsstätte festgemacht.

Da der August bekanntlich der Gaming-Monat schlechthin ist, wird auf deutschem Boden aktuell das ESL One Cologne ausgetragen, welches zwischen dem 18. und 30. August in Köln stattfindet. Hier kämpfen insgesamt 16 Mannschaften um immerhin 325.000 US-Dollar Preisgeld. In Deutschland und in Schweden findet im Zeitraum vom 12. Juni bis zum 6. September außerdem noch das LEC Summer 2020, bei dem es um 200.000 Euro Preisgeld geht. Das äußerst beliebte League of Legends Event gilt als Sprungbrett zur WM in China – die besten vier Teams dürfen sich nämlich über einen der begehrten Startplätze in Shanghai freuen.

In puncto PUBG sowie Rocket League liegen aufgrund der Corona-Krise aktuell leider keiner Termine vor. Alle tatsächlich stattfindenden Turniere werden vorrangig per Live-Übertragung realisiert werden, da große Zuschauermengen aktuell noch nicht möglich sind und sich daher allein auf die Spieler und Betreuer beschränkt wird. Trotz tatsächlicher und drohender Absagen bestehen im Bereich der eSports während der Corona-Zeit immerhin noch die gleichen Trainingsbedingungen wie vorher, sodass du hier auch weiterhin auf nichts verzichten musst! Auch die Teilnahme an Turnieren an sich ist zumindest für Gamer nur in wenigen Fällen gefährdet, weshalb Corona vor allem Gaming-Fans und Zuschauer trifft!

Corona löste Boom im eSport aus

Da während der Coronavirus-Pandemie weltweit alle traditionellen Sportveranstaltungen zeitweise auf Eis gelegt wurden, haben sich viele dem eSport zugewandt. Allen voran profitieren auch die Wettanbieter, die einen massiven Anstieg der eSportwetten verzeichnen konnten. Während die eSport-Veranstaltungen aufgrund der Ansteckungsgefahr auch abgesagt wurden, fanden die meisten Wettkämpfe online statt. Die digitale Natur des eSports macht es ziemlich einfach, schnelle und unkomplizierte Lösungen zu finden. Dies hat dazu geführt, dass sich viele Fans, die normalerweise auf traditionellere Sportarten wetten würden, der Welt des eSports zugewandt haben und nun Wetten auf Wettkampfspiele abschließen.

Online Casinos profitieren ebenfalls

Zudem haben auch die Online Casinos einen regelrechten Boom während der Corona-Pandemie erlebt. Corona spielte den Online Casino-Anbietern regelrecht in die Karten. Im digitalen Zeitalter werden auf den Online Casino-Seiten alle möglichen Spiel angeboten: von Poker, über Roulette bis hin zu den beliebten Slots. Auf Vergleichsportalen wie beispielsweise Casino.com.de werden die Bonus- und Willkommens-Angeboten aufgelistet. Doch es ist Vorsicht geboten: Auf jeden Fall sollte man sich vorher gut informieren!

Highlight Games