Gameforge

Offener Brief von Alexander Rösner - CEO bei Gameforge

Gameforge

22.01.2018 - 2017 war das wichtigste Jahr der jüngeren Gameforge-Geschichte: das Jahr, in dem unser Umsatz wieder gestiegen ist. 2017 ist das Jahr, in dem wir gemeinsam durch harte Arbeit und die vertrauensvolle Kooperation mit den Partner-Studios die Wende geschafft haben.

Wir haben 2017 nicht nur unsere Ausgaben angepasst, sondern auch substanziell unseren Umsatz und unseren Gewinn gegenüber dem Vorjahr erhöht. Insbesondere das Jahresende war herausragend; der Dezember war der Beste der letzten zehn Jahre. Durch eine Reihe von strategischen Initiativen wird sich dieser Trend auch 2018 fortsetzen.

Jedes Spiel in unserem Portfolio ist im letzten Jahr gewachsen, mit Initiativen wie den Steam-Releases unserer MMOs Nostale und Metin2 sowie den großartigen Updates für AION und TERA. In allen unseren Produkten haben wir neue Spieler gewonnen, Verlorene reaktiviert und durchgängig die Spieldauer erhöht. 2018 werden wir auf diesen Erfolgen aufbauen, indem wir weitere hochwertige PC-Spiele veröffentlichen, darunter das heiß erwartete Anime-MMO SoulWorker.

Wir haben unsere Organisationsstruktur verbessert und Methoden entwickelt, um unsere Planung schneller umzusetzen. Wir sind besser geworden, effizienter und stärker. 2018 werden wir weiter die Früchte der unserer neuen Arbeitsweise ernten und die Mitarbeiterzahl der Firma wieder erhöhen.

2017 haben wir die Basis für eine langfristige und nachhaltige Zukunft für Gameforge gelegt. Die Firma ist finanziell stabil; wir werden den Weg zur transparenten, leistungsorientierten Firma weiter gehen. Wir möchten euch allen für die Unterstützung, die Hingabe und das Vertrauen danken. Wir haben noch viel vor. Das Beste liegt noch vor uns.

Alles Gute im neuen Jahr,

Alexander Rösner, Gründer und CEO, Gameforge

Spiele der Firma

Alle Spiele der Firma anzeigen