World of Warships

Update 0.10.10 online!

World of Warships

12.11.2021 - Wargaming, Entwickler und Publisher des weltweit beliebten Free-to-Play-Titels über Seeschlachten, World of Warships, hat das Update 0.10.10 veröffentlicht. In diesem Update erwartet die Kapitäne eine neue Saison mit gewerteten Gefechten samt Superschiffen, die Rückkehr des beliebten Gefechtstyps Wettrüsten und umfassende Verbesserungen an der Grafik.

Umfangreiche visuelle Verbesserungen

World of Warships ist stolz darauf, den Spielern und Enthusiasten der militärischen Geschichte beeindruckende Grafiken während den Gefechten zu liefern. Mit Update 0.10.10 legen die Entwickler noch eine Schippe rauf und verbessern die Grafik des Spiels noch weiter.

Die Simulation des Wassers wurde auf allen Karten komplett überarbeitet. Die neue Simulation erlaubt Wellen von fast jeder Form und Höhe, schafft realistischere Bewegungen und lässt die Schiffe auf den Wellen schwanken. Einige Karten wurden mit HD-Texturen und animierten Objekten ausgestattet und die Vegetation wurde auf allen Karten verbessert und sieht jetzt deutlich realistischer aus. Abgesehen von der Oberfläche wurde auch die Unterwasserwelt angepasst und wird weiter verbessert, damit auch die Kapitäne der U-Boote in Zukunft die verbesserte Grafik genießen können.

Superschiffe in den gewerteten Gefechten und Co-op-Gefechten

Mit der fünften Saison der gewerteten Gefechte wird es neue Superschiffe sowie eine Überarbeitung der bereits existierenden Superschiffe geben. Neu zu den bereits existierenden Superschiffen Satsuma und Hannover kommen die Superschiffe Condé, Annapolis, Yamagiri und Zorkiy.

Wie von den Superschiffen bekannt, bringen auch die neuen Schiffe einzigartige Fähigkeiten mit sich, die den Kapitänen besondere Taktiken und Entscheidungen erlauben. Condé, Annapolis und Zorkiy verfügen über alternative Feuer-Modi, mit denen sie aus ihren Geschützen mehrere Salven in kurzer Reihenfolge abfeuern können, bevor sie über längere Zeit nachgeladen werden müssen. Die Yamagiri verfügt über zwei Arten von Torpedos, die während des Gefechts gewechselt werden können. Diese unterscheiden sich hinsichtlich der Reichweite, Geschwindigkeit und des Schadens. Auch die existierenden Superschiffe Satsuma und Hannover bekamen eine Überarbeitung ihrer Spezialfähigkeit, der Gefechtsanweisung. Diese wurde in der Vergangenheit automatisch ausgelöst und kann nun von den Kapitänen gezielt eingesetzt werden.

Alle sechs Superschiffe sind aus Zufallspaketen zur Miete erhältlich. Diese Pakete können in der Waffenkammer mit der neuen Ressource „Superschiffmarken“ erworben werden. Die Superschiffmarken können Spieler durch den Abschluss besonderer Missionen mit Schiffen auf Tier X verdient werden und die Superschiffe können in den gewerteten Gefechten und den Co-op-Gefechten genutzt werden.

Sowjetische Flugzeugträger im Forschungsbaum

Mit dem Update 0.10.10 stehen die Schiffe Komsomolets, Serov, Pobeda und Admiral Nakhimov für alle Spieler zur Erforschung bereit. Diese Schiffe greifen mit der gesamten Flugzeugstaffel gleichzeitig an und verfügen über Springbomber mit Sprengbomben, Torpedos mit erhöhter Reichweite und ab Stufe VI mit Sprengraketen.

In der zweiten Woche des Updates wird es fünf thematische Kampfauftragsgruppen geben, für deren Abschluss die Spieler mit dem historischen sowjetischen Schlachtschiff Novorossiysk, einem Kapitän mit sechs Skill-Punkten und einem Hafenplatz belohnt werden.

Während die sowjetischen Schiffe vom Stapel gelaufen, befinden sich die deutschen Schlachtschiffe der Stufen III-IX weiterhin im Early-Access. Der berühmte Hamburger Hafen wurde dekoriert und Spieler können durch „Deutsche Marken“ die Schiffe freischalten. Mit der Veröffentlichung des Updates wird ein besonderer Kampfauftrag verfügbar, durch den eine besondere Flagge und ein Aufnäher verdient werden können.

Wettrüsten

Der beliebte Gefechtstyp „Wettrüsten“ kehrt temporär zurück und wird als Testlauf genutzt, bevor dieser Modus in Zukunft den Zufallsgefechten hinzugefügt wird. In dem Format treten zwei Teams mit jeweils 12 Spielern gegeneinander an und können bestimmte Zonen einnehmen, um Verstärkungen für ihr Team zu erhalten. Im Gegensatz zum bereits bekannten Wettrüsten hat es einige Überarbeitungen gegeben und es wurden zwei neue Buffs hinzugefügt, die den Schaden der Geschütze sowie die Trefferpunkte der Schiffe erhöhen.

In diesem Update gibt es zusätzlich signifikante Änderungen an den U-Booten, die gerade von der Community getestet werden. Und zum Abschluss rücken die Neujahrsfeierlichkeiten dieses Jahr etwas früher an und lassen die Spieler in Gefechten ab Tier V durch feierliche Gefechtsboni Kohle, Stahl und die temporäre Währung „Neujahrszertifikate“ einheimsen. Mit den Neujahrszertifikaten können im kommenden Update 0.10.11 besondere Container gekauft werden.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots