Supremacy 1914

Die Allianz-Kriegskasse ist da!

Supremacy 1914

24.02.2015 - Ab heute steht allen Allianzen die Kriegskasse zur Verfügung. Mit Hilfe der Kriegskasse könnnen die Anzahl an Spielern ausbauen werden, die an der Liga teilnehmen können und zusätzlich neue Karten für die Liga freischalten. Zudem können jetzt in der Allianzenliga Spiele erstellt werden, die ohne den Einsatz von Goldmark ablaufen. Ein weiteres Feature ist ein ausbaubarer Booster.

In der Kriegskasse bestimmen die Anzahl der freigeschalteten Mitglieder die möglichen Spieler in der Allianzenliga. Bestehende Allianzen können bis zu 5 Mitglieder mehr haben als vor dem Release. Wenn ihr z.B. 35 Mitglieder vor dem Release hattet, könnt ihr nun maximal 40 Mitglieder haben. Weitere Mitgliederslots müssen freigeschaltet werden. Die Ausbauten kosten dabei Baupläne und Goldmark. Zudem können 3 verschiedene Karten für die Spiele der Allianzenliga freigeschaltet werden. Für jede Karte besteht ab sofort auch die Möglichkeit, gegen eine kleine Gebühr, diese Karte ohne den Einsatz von Goldmark und ohne Glücksrad zu spielen.

Jedes Mitglied kann seine Goldmark und Baupläne in die Allianzenkasse spenden. Beachtet aber das nur gekaufte Goldmark spendbar sein werden um einen Missbrauch des Systems zu vermeiden. Das freischalten der Karten und Ausbauten können dabei nur Mitglieder mit dem entsprechenden Rang Eurer Allianz.

Bytro Labs arbeitet auch weiterhin an kleinen und großen Verbesserungen für die Allianzenliga. So wurde die Wartezeit bis ein Allianzenligaspiel startet von maximal 72 Stunden auf maximal 48 Stunden gesenkt, damit ihr mehr Spiele spielen könnt.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots