Hellbreed

Gameforge stellt Hack n Slay Game ein

Hellbreed

30.10.2011 - Im offiziellen Newsletter des Spieles verkündet der Betreiber Gameforge aus Karlsruhe überraschend die Einstellung des Titels, der als Konkurrent zu Drakensang Online von Bigpoint gehandelt wurde, weil beide wie ein "Diablo" im Browser daherkommen.

Erneut wird ein Browsergame abgeschaltet, das ambitioniert startete, aber offenbar aus Betreibersicht unter den nötigen (wirtschaftlichen) Erwartungen blieb.

Durch den offiziellen Newsletter des Spieles wurden die User am Freitag informiert:

Liebe Hellbreed-Spieler,

leider müssen wir euch heute eine traurige Nachricht überbringen: unser Browserspiel Hellbreed wird zum 30. November 2011 eingestellt. Wir haben es trotz harter Arbeit nicht geschafft, so viele Spieler zu begeistern, wie wir es erhofft haben, und wie es für einen langfristigen Betrieb von Hellbreed notwendig wäre.

Doch vorher möchten wir uns bei euch bedanken und haben hart gearbeitet, damit ihr in den letzten Wochen noch einmal viel Spaß am Spiel haben könnt:

  • Die Splitter 11-14 sind nun spielbar
  • Die Geschichte um Manjuri wird nun zu Ende erzählt
  • Neue Zwischenbosse wurden in verschiedene Splitter eingefügt 
  • Viele Bugs wurden behoben


Ab dem 2. November könnt ihr bei Hellbreed keine Diamanten mehr kaufen. Diamanten, die ihr bei Abschaltung des Spieles besitzt, werden wir euch in Form von Gutscheinen erstatten, die ihr anschließend in jedem anderen Spiel von Gameforge ausgeben könnt.

Wir möchten uns bei euch allen für eure Unterstützung, euer Feedback und nicht zuletzt eure Treue danken und wünschen euch in den letzten Wochen viel Spaß mit den neuen Dimensionen des Spiels!

Euer Hellbreed-Team

Wie man dem Newsletter entnehmen kann, erfolgt die Abschaltung des Hack and Sly-Titels bereits binnen eines Monats. Abschließend wurden trotzdem noch ganze vier Spiel-Areale freigeschaltet und viele Bugs gefixt. Vielleicht auch ein Zeichen dafür, dass die Entscheidung recht schnell getroffen wurde.

Eigentlich wollten wir euch auch einen Test zu diesem Spiel abliefern, denn der Titel sieht wahrlich interessant aus. Wirklich schade!

Wer Alternativen sucht, wird hier auf GamesSphere natürlich wie immer fündig werden!

  • Quelle: Newsletter

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Offline
  • Publisher
  • Offizielle Webseite
    • Spielbetrieb eingestellt
  • Fehler / Problem melden

Trailer

Screenshots