World of Tanks

Update 9.21 ist nun verfügbar!

World of Tanks

14.12.2017 - Markiert den 13. Dezember in eurem Kalendern und schaut euch an, was euch erwartet. World of Tanks feiert das Ende 2017 mit einem komplett überarbeiteten Anpassungssystem und einem brandneuen französischen schweren Zweig. Wir bringen Balanceanpassungen an den britischen Jagdpanzern, sowie eine zweite Karte für die Großgefechte. So viel Neues. Packen wir?s also an!

Überarbeitung der britischen Jagdpanzer

Die britischen, turmlosen Jagdpanzer wurden wegen ihres unzureichenden Panzerschutzes oft vernachlässigt. Das Update 9.21 gibt ihnen einen Platz unter den konventionellen Sturmgeschützen zurück, indem es die eklatanten Schwachstellen in Front- und Seitenpanzerung ausmerzt. Außerdem erhalten Churchill Gun Carrier, AT 15 und Tortoise mehr Durchschlagskraft und Alphaschaden für ihren 32-Pfünder. Diese Änderungen sollten ihre Stärken als Unterstützungsfahrzeuge hervorheben, die einige Granaten einstecken und den Gegner mit ihrer immensen Feuerrate zermürben können

Neuer Stufe-X-Brite – FV217 Badger

Der FV215b (183) passt nicht in die Rolle eines Sturmfahrzeugs für den Nahbereich, dem neuen Markenzeichen der überarbeiteten Linie. Damit die britischen, turmlosen Jagdpanzer bis an die Spitze einen in sich geschlossenen Spielstil haben, ersetzten wir ihn durch den FV217 Badger. Dieser Neuling baut auf den Fertigkeiten auf, die man mit den Fahrzeugen der Stufe V bis IX erlernt hat, übertrifft seine Vorgänger aber hinsichtlich Feuerkraft und Panzerung. Somit wird er zur ultimativen Stufe-X-Erfahrung.

Schwere französische Verstärkung

Der AMX M4 mle. 45 führt jetzt zu einem neuen französischen schweren Zweig. Jeder Neuling hat zwei Top-Geschütze (eines mit starkem Alpha, das andere mit weniger Alpha, aber schnellerer Kadenz) und bietet eine angenehme Abwechslung zum Feuern-und-Abhauen-Stil, den die „alten“ französischen schweren Panzer erfordern. Doch damit nicht genug, das Trio fällt durch robuste Front- und Turmpanzerung auf. In Verbindung mit guter Geschützneigung und einem soliden SP-Vorrat bleibt man im hitzigen Gefecht länger am Leben und trägt gleichzeitig zum Erfolg des Teams bei.

AMX M4 mle. 54 – der taffe Franzose

Arbeitet euch im neuen französischen schweren Zweig nach ganz oben und entdeckt den AMX M4 mle. 54. Er führt das Erbe der Line mit dicker Frontpanzerung und zwei Geschützen fort, die komplett unterschiedliche Spielstile ermöglichen. Das schnellfeuernde 120-mm-Geschütz macht euch zum Frontkämpfer. Ihr wollt lieber einen Schlagabtausch im Nahkampf? Dann bleibt bei dem mächtigen 130-mm-Geschütz. Wählt das passende Geschütz für euren Spielstil, probiert aber das andere auf jeden Fall auch mal aus.

Neue Karte für Großgefechte

Viele von euch kennen bereits jeden Busch auf Nebelburg und wünschten sich eine neue Karte für die Großgefechte. Mit Update 9.21 erfüllen wir euren Wunsch mit der 1,4×1,4 km großen Karte „Klondike“. Diese neue Arena wurde speziell für Großgefechte geschaffen und bietet sowohl Standard- als auch Begegnungsgefechte. Inspiriert vom Goldrausch in Alaska holt sie Panzerschlachten nach Nordamerika, wo eine Bergbaustadt neben offenen Feldern und eine verlassene Bergarbeitersiedlung auf euch warten. Das vielfältige Terrain mit seinen unzähligen taktischen Möglichkeiten für jede Fahrzeugklasse ist alles, aber nicht langweilig. Werft einen Blick in den ausführlichen Bericht und startet voll durch.

Neue Anpassungs-Mechaniken

Im Laufe des Jahres 2018 werden wir die Anpassungen zu einem ausgefeilteren System machen, damit ihr eure Panzer noch besser nach euren Wünsche verändern könnt. Das Update 9.21 ist der Grundstein dafür. Es führt Stilsätze ein und steckt anpassbare Bereiche auf den Fahrzeugen ab. Jetzt könnt ihr Wanne, Turm, Laufwerk, Geschütz und Blende separat lackieren, Tarnungen skalieren und eurem Fahrzeug mit optischen Effekten einen bestimmten Look verpassen.

Preise der Anpassungen und FAQ

Die Überarbeitung der Anpassungen ist eine grundlegende Änderungen und wäre ohne ein neues Preismodell nicht komplett. Damit das überarbeitete System wie geschmiert läuft, haben wir ein einheitliches Preismodell entworfen, das sich perfekt in die neue Mechanik integriert.

Die Feiertags-Ops 2018 kommen!

Wer zu den Feiertagen passende Inhalte sucht, für den hält World of Tanks in den nächsten Wochen tonnenweise Zeitvertreib parat! Merkt euch den Zeitraum vom 15. Dezember bis zum 15. Januar vor und kommt mit uns ins Spiel für die abwechslungsreichen Feiertags-Ops 2018. Dieses Jahr legen wir noch einen drauf: wir verpassen der Garage eine Verschönerung, es gibt vier Dekorationssets, Wochenaufträge und eine fröhliche Sammlung aus Boni und Belohnungen.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Unsere Wertung

Unterhaltung:
18
Einstieg:
19
Gameplay:
18
Technik:
18
Grafik:
17

Kurzinfo

Trailer