War Thunder

Silent Thunder: der erste Test des neuen Spiels!

War Thunder

31.03.2018 - Gaijin Entertainment, Macher des populären Fahrzeugkampf-MMOGs War Thunder, haben heute die Entwicklung des taktischen U-Boot-Kampfspiels Silent Thunder angekündigt. Nach Ausbruch eines offenen Konflikts zwischen drei der militärischen Großmächte des 21. Jahrhunderts treten die Spieler auf den mächtigsten Atom-U-Booten der Welt gegeneinander an.

Spieler können sich bereits jetzt einen ersten Eindruck der einzigartigen, dreidimensionalen Unterwasser-Schlachtfelder, der realistischen U-Boot-Physik und der Zerstörungskraft atomarer Waffen machen, indem sie sich dem ersten offenen Test an diesem Wochenende anschließen. Die U-Boot-Gefechte sind am Sonntag, den 1. April von 00:01 Uhr Kamtschatka-Zeit (UTC -11) bis 23:59 Uhr Hawaiianischer Zeit (UTC -11) verfügbar. Aus technischen Gründen wird die Testversion des neuen Spiels über den Client von War Thunder verfügbar sein.

In der Testversion des Spiels können die Spieler moderne Atom-U-Boote der drei militärischen Großmächte USA, Großbritannien und Russland steuern, die allesamt mit einer einzigartigen Auswahl an Torpedos und Marschflugkörpern bestückt sind. Zur potenten Bewaffnung der russischen Yasen-Klasse gehören z.B. die schlagkräftigen 3M-14K ‘Kalibr’ Raketen, die zur Bekämpfung von See- und Landzielen eingesetzt werden können und durch ihren Einsatz in zeitgenössischen Konflikten Bekanntheit erlangt haben. Die britische Vanguard-Klasse hingegen überzeugt mit gelenkten Anti-Schiff-Torpedos, die zwar auf eine Zuladung von insgesamt vier begrenzt verfügbar, dafür aber mit einem Gewicht von je zwei Tonnen unglaublich vernichtend sind. Die US-amerikanische Virginia-Klasse hingegen mag zwar über weniger starke Torpedos verfügen, kann diesen Mangel an Feuerkraft aber mit dutzenden Tomahawk-Raketen, die je über einen Atomsprengkopf von rund 200 Kilotonnen verfügen, ausgezeichnet kompensieren.

Silent Thunder zielt auf eine völlig neue Fahrzeugkampf-Spielerfahrung ab. Weit unten in den finsteren Tiefen der Weltmeere müssen die Spieler mit Hilfe ihres Sonars und weiteren Gerätschaften navigieren und Feinde ausmachen, stets bemüht den wachsamen Ohren des Gegners längstmöglich verborgen zu bleiben. Bereits der kleinste Laut kann die eigene Position verraten, daher müssen die Spieler ausgesprochen vorsichtig beim Einsatz des aktiven Sonars oder Abfeuern eines Torpedos sein - selbst das Kratzen der Außenhülle an einem Felsen oder Eisberg kann verheerende Folgen haben. Ein Spiel ist für wahre Marine-Taktiker!

Die Hauptwaffe im Kampf U-Boot gegen U-Boot sind tödliche, drahtgelenkte Torpedos - Unterwasser-Jäger, die vom Spieler ab dem Abfeuern bis zum Einschlag ins Ziel gesteuert werden können. Bei der Verfolgungsjagd eines gegnerischen U-Boots mit einem Torpedo sollten die Spieler aber nie die eigene Situation aus den Augen verlieren und immer die Instrumente beobachten. Denn nur wer eine anrückende Gefahr rechtzeitig erkannt hat, der hat ausreichend Zeit um ein Ausweichmanöver zu starten, das U-Boot hinter einem Felsen zu verstecken, oder die Anti-Torpedo-Maßnahmen auszulösen.

Durchbreche die Stille des arktischen Ozeans mit dem Donner explodierender Torpedos und Atomreaktoren im neuen, taktischen U-Boot-Kampfspiel Silent Thunder, das dieses Wochenende im offenen Test spielbar ist.

  • Quelle: Pressemitteilung

Unsere Wertung

Unterhaltung:
17
Einstieg:
15
Gameplay:
18
Technik:
18
Grafik:
17

Kurzinfo

Trailer