War Thunder

Content-Update erweitert Ground Forces um Rang VI

War Thunder

19.09.2017 - Gaijin Entertainment hat heute die Veröffentlichung von Update 1.71 "New Era" für War Thunder angekündigt. Das Content-Update fügt mit Rang VI einen neuen Fahrzeugrang hinzu, beinhaltet nahezu drei Dutzend neue Panzer und Flugzeuge sowie neue Schauplätze und neue Gameplay-Mechaniken. Dazu gehört auch die Möglichkeit, die Bordschützen von Flugzeugen aus der Ego-Perspektive zu steuern.

Moderne Landfahrzeuge auf Rang VI

Der neue Rang VI für Landfahrzeuge wird Kampffahrzeuge der 1960er bis 1970er Jahre beinhalten und gleichzeitig neue Technologien einführen, die typisch für den modernen Panzerbau sind. Neue Generationen an Panzerungsschutz - Verbund- und Reaktivpanzerung (ERA) - werden erhöhten Schutz gegen Geschosse und Raketen bieten und dank stabilisierter Geschütze wird das Feuern in der Bewegung deutlich effektiver. Nebelgranaten, hydraulisch verstellbare Panzer-Fahrwerke und moderne Lenkraketenwerfer werden neue taktische Möglichkeiten eröffnen und damit das Spielgefühl auf den hohen Rängen noch dynamischer und vielseitiger gestalten.

Nahezu drei Dutzend neue Fahrzeuge

Die ersten Fahrzeuge des neuen Rang VI sind der T-64A und das BMP-1 für die UdSSR, der M60A1 Rise(P) und der MBT-70 für die USA, der Chieftain Mk.10 und der FV102 Striker für Großbritannien sowie der KPz. 70 für Deutschland. Die übrigen Ränge erhalten insgesamt zwei Dutzend neue Fahr- und Flugzeuge. Dazu gehören die XA-38 Grizzly für die USA, ein mit einer 7,5cm-Panzerabwehrkanone ausgestatteter Schlachtflieger, sowie das sowjetische Flugboot Be-6, das mit insgesamt fünf 23mm Maschinenkanonen in drei Kanzeln ausgestattet ist und bis zu vier Tonnen Bomben tragen kann.

Neue Schauplätze für Panzer und Flugzeuge

Mit dem Update findet mit ‘Fulda Gap’ der dann modernste Schauplatz von War Thunder seinen Weg ins Spiel. An der innerdeutschen Grenze inmitten des Kalten Kriegs angesiedelt, ist das Kernelement dieser Karte das Gebiet zwischen zwei militärischen Außenposten der USA und UdSSR. Vor dem malerischen Hintergrund eines mittelalterlichen Schlosses, friedlicher Bauernhöfe und der Ruhe unberührter Felder, die nur gelegentlich von Windkrafträdern gestört wird, wartet ein Schlachtfeld mit zahlreichen taktischen Möglichkeiten - von präzisen Schlagabtäuschen auf große Distanz bis hin zu erbarmungslosen Nahkämpfen. Als weiterer Schauplatz kommt ‘Imperial Garden’ hinzu. Hier entbrennt die Schlacht am Fuße eines gewaltigen Gebirges, inmitten eines beschaulichen japanischen Dorfes. Freunde der realistischen Luftschlachten können sich nun zudem den Kämpfen um die Luftüberlegenheit über dem Hürtgenwald anschließen, Schauplatz des längsten Gefechts zwischen deutschen und amerikanischen Truppen auf deutschem Boden.

Ego-Perspektive in Flugzeug-Geschützkanzeln

Jetzt können Spieler auf über 50 Flugzeugen die Bordschützen ihrer Maschinen aus einer atmosphärischen Ego-Perspektive steuern - ganz so, als säßen sie direkt hinter dem Geschütz.

Update 1.71 “New Era” ist jetzt für alle Spieler von War Thunder verfügbar.

  • Quelle: Pressemitteilung

Unsere Wertung

Unterhaltung:
17
Einstieg:
15
Gameplay:
18
Technik:
18
Grafik:
17

Kurzinfo

Trailer