Fiesta Online

Ein Token für ein Schwert - Neues Update online!

Fiesta Online

17.09.2020 - Die Spieler von gamigos farbenfrohem Online-RPG Fiesta Online können sich auf eine Vielzahl neuer Inhalte freuen. Das Anime-MMO Fiesta Online führt in seinem gestrigen Patch ein neues Währungssystem, eine Spielfunktion und mehr ein.

Dank Item Tokens, einem neu hinzugekommenen Feature, können diese jetzt in Cash-Shop-Währung eingetauscht werden. Dabei hilft die berühmte Madame Seria in Roumen, welche die Items der Helden umwandelt. Somit lässt sich die Ingame-Währung nun tauschen, verschenken oder verkaufen.

Vergessliche Weltenreisende bekommen außerdem ein nützliches System, das sie beim Betreten einer Karte an die Questanforderungen ihres Abenteuers erinnert. Ab heute werden Magierlehrlinge und angehende Bogenschützen, die frisch in Fiesta durchstarten, bei ihren Kämpfen gegen furchterregende Feinde durch den einschaltbaren Action-Modus unterstützt. Die FPS-Obergrenze wurde aufgehoben, und es wurden diverse Änderungen am Balancing vorgenommen.

Anpassungen & Änderungen:

  • Eine neue Funktion wurde hinzugefügt, um sogenannte "Cash-Tokens" gegen Taler für den Item-Shop einzutauschen.
    • Geht zu "Madame Seria" in Roumen.
    • Sprecht sie an und wählt die Option "Item-Token".
    • Der Cash-Token wird im linken Feld platziert, dann wird im rechten Feld wird dargestellt, gegen was ihr euren Cash-Token einlösen könnt.
    • Beachtet, dass die Nutzung (Austausch/Einlösung von Cash-Tokens) entsprechend länger dauern könnte, wenn viele Anfragen eingehen.
    • Einen detaillierten FAQ findet ihr hier: klick
  • Vor einiger Zeit wurden die Waffeneffekte der Chaos-Waffen aufgrund von Server- und Client-Performance entfernt und sind nun wieder zurück! Effizienter und reibungsloser als je zuvor. Mit dieser Optimierung wurde auch der Explosions-Effekt wieder eingeführt, der beim anziehen der Waffe, einloggen oder wechseln der Karte abgespielt wurde. Beides ist ausschließlich sichtbar, wenn die Option "Charakterauren" in den Grafikeinstellungen aktiviert ist.
  • Eine neue Funktion wurde hinzugefügt, um bestimmte Quest-Bedingungen beim betreten der Karte abzufragen. Aktuell gibt es noch keine Karte die dies nutzt, seid also auf die Zukunft gespannt!
  • Die Taste zum springen wurde verändert, der Charakter springt nun direkt beim drücken der Taste und nicht erst beim loslassen.
  • Das System wie Charaktere sich bewegen wurde verbessert. Die Bewegungsrichtung des Charakters wird nun öfter abgefragt. Das bedeutet, dass der Charakter schneller reagiert wenn man während des Laufens die Richtung ändert und die Kamera Perspektive dreht.
  • Für einen besseren Einstieg neuer Spieler wurde eine neue Funktion namens "Aktionsmodus" hinzugefügt. Die Option hierzu kann in den Spieleinstellungen gefunden und aktiviert werden.
    • Ist der Aktionsmodus eingeschaltet, wird der Mauszeiger unsichtbar und die Kamera bewegt sich mit der Maus mit, so als würde man dauerhaft Rechtsklick gedrückt halten.
    • Gegner oder NPCs in der Nähe werden automatisch vom Mauszeiger erfasst und können dann mit "Tab" ausgewählt und angegriffen/angesprochen werden.
    • Mit einem erneuten Rechtsklick erscheint der Mauszeiger wieder, außerdem erscheint er auch so lange wie ein anderes Fenster (z.B. Inventar) geöffnet ist.
    • Beim Nutzen einer AOE ist es möglich, Rechtsklick gedrückt zu halten, um den Zielkreis zu verschieben, andernfalls wird die AOE in Blickrichtung der Kamera ausgeführt.
    • Der Aktionmodus ist als Zusatz im Spiel gedacht und soll die alte Mechanik nicht ersetzen. Als erfahrener Spieler kann diese Funktion etwas gewöhnungsbedürftig sein, daher kann sie jederzeit in den Spieleinstellungen deaktiviert werden. Das Ziel ist neuen Spielern, die bereits einen "Aktionsmodus" gewohnt sind hiermit entgegen zu kommen, indem die Steuerung erleichtert wird.
  • Es ist nun möglich, Questdialoge mit dem drücken der Leertaste zu überspringen.
  • Bisher war das Spiel auf 100 Bilder pro Sekunde (FPS) begrenzt. Nun wurde eine Option in den Grafikeinstellungen hinzugefügt, um eine eigene Begrenzung zu wählen.
    • Das Minimum beträgt 24 und maximal möglich sind 300.
    • Standardmäßig sind 100 FPS eingestellt.
    • Es wird wegen der genutzten Engine keine Performance-Verbesserung dadurch erwartet, jedoch sollte in Bereichen in denen nicht allzu viel los ist das Spielgefühl dadurch verbessert werden.
  • Die HP Regeneration von Monstern wurde überarbeitet, sodass wir sie in Zukunft besser anpassen können. Solltet ihr Fehler bei der Regeneration von Monstern bemerken, so meldet sie uns bitte!
  • Einige Tastenkombinationen für Shortcuts (Tastenbelegung) wurden verbessert und stoppen nun nicht mehr die Bewegung des Charakters. Darunter fällt z.B. das drücken von STRG oder ALT.

Fehlerbehebungen:

  • Ein Darstellungsfehler der Shortcutleiste wurde behoben, welcher eine fallende FPS-Rate verursacht hat, wenn man die Rüstung/Waffen gewechselt hat.
  • Ein Fehler wurde behoben der dazu führte, dass der Schaden einiger Monster nicht richtig berechnet wurde. Folgende Monster waren davon betroffen:
    • Höllendrache
    • Trollanführer
    • Bogenschütze der Reißzähne
    • Verdorbener Mönch
    • Katapult
    • Schamane Khazul
    • Monster in der Zitadelle des Chaos
  • Ein Fehler beim öffnen der Karte wurde behoben, welcher einen starken Client-Lagg oder kurzen "Schluckauf" des Spiels verursacht hat.
  • Ein Fehler mit den Schönheitssalon wurde behoben, bei dem man die Verbindung zum Server verloren hat, nachdem man aus dem Schönheitssalon heraus kam und sich sehr schnell wieder einloggen wollte.
  • Ein Fehler mit neuen Quests wurde behoben, bei dem die Anzeige für neue Quests einen starken Client-Lagg verursacht hat.
  • Ein Fehler bei der Distanz-Abmessung und Fenster-Aktualisierungen bei Quests für einen bestimmten Ort wurde behoben. Derzeit gibt es noch keine Quests die diese Funktion unterstützen. Dieser Fehler wurde behoben, um diese Funktion in Zukunft nutzen zu können.
  • Ein Fehler bei Quests für einen bestimmten Ort wurde behoben, bei dem das Betreten und Verlassen des Bereichs der ortsbezogenen Quest dazu führte, dass der "Enten"-Effekt wiederholt gespielt wurde.
  • Ein Fehler im Zusammenhang mit der Shortcutleiste, der einen Absturz verursacht hatte, wurde behoben.
  • Ein Fehler bei der Quest-Info wurde behoben, bei dem diese manchmal leer erschien, wenn man die Maus auf ein Monster hält, welches am Rand des sichtbaren Bildes steht.
  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer