FarHeaven

Großer Handelsausbau

FarHeaven

15.03.2018 - Rohstoffe und deren Verfügbarkeit bestimmen seit je her über reich und arm. Doch wer geschickt handelt, kann Waren, die er im Überfluss besitzt eintauschen. So werden knappe Güter verfügbar und der eigene Reichtum steigt weiter. Ein großes Update der letzten Woche hat mit diesem Ziel den Handel der Spieler untereinander gestärkt.

Schon seit Anbeginn ist der Tausch von Waren auf den Planeten FarHeavens möglich. Dafür richten Spieler Handelsrouten ein und bedienen die Nachfrage der Außenposten genau so, wie den Bedarf der großen Handelswelten. Dieser eher statische Prozess bietet viele Möglichkeiten einer klassichen Handelssimulation und erlaubt den Spieler in den Wirtschaftskreislauf FarHeavens einzugreifen.

Um nun dem Anspruch nach mehr eigenen Aktivitäten und individuellen Handelns gerecht zu werden, wurden auf den Planeten der Sonderstufe 2 Handelszentren errichtet. Hier kann jeder Commander ganz eigene Deals einstellen und kann so anbieten, was er im Überfluss besitzt und suchen, woran er Bedarf hat.

Gerade mit Blick auf den Bau einer großen Weltraumstation ist ein großes Kontingent an ganz unterschiedlichen Rohstoffen gefordert. Gut, nun einen Platz gefunden zu haben, an dem andere Spieler auf Wünsche und Bedarf reagieren.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • 39
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Hobbyentwicklung
  • Entwicklungsstand
    • Released
  • Publisher
    • Erasmus Herold
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Screenshots