Upologus

Gildenkämpfe um Manaerz

Upologus

30.09.2011 - In Upjers zauberhaften Browserspiel Upologus stehen die Mitglieder der zahlreichen Zauberer-Gilden ab Dienstag, 4. Oktober vor einer bedeutenden Aufgabe: Dem Bau des Gildenturms. Das neue Herz der Gilden ist nicht nur ihr ganzer Stolz und Aushängeschild, sondern auch Lieferant des begehrten Manaerz – und damit Angriffsziel für feindliche Gilden.

Der Turm fördert kontinuierlich Manaerz aus dem Boden, das vom Erzmagier, dem Gründer einer Gilde, in Gildenpunkte eingetauscht wird. Sie bescheren dem jeweiligen Bund von Zauberlehrlingen unermesslichen Ruhm in den Statistiken. Der Gildengründer oder einer seiner Gelehrten können aus den Gildenmitgliedern ein Team zusammenstellen, um einen gegnerischen Turm anzugreifen. Bei einem Triumph wird ein Teil des wertvollen Manaerz des Gegners geplündert und die siegreiche Gilde gewinnt in Upologus neben Punkten auch Gold für den Gildentresor.

Um derartigen Angriffen nicht hilflos ausgeliefert zu sein, wird der Gildenturm durch Spenden der Mitglieder und gewonnenem Gold zu einem gewaltigen Koloss ausgebaut. Gildenupgrades erhöhen zusätzlich die Angriffskraft, Widerstandsfähigkeit und Manaerz-Förderung eines Turmes. So sind die Gilden für den nächsten Angriff bestens gewappnet.

Wer mit seiner eigenen Gilde in den Kampf ziehen oder sich einer Gemeinschaft anschließen möchte, kann unter www.upologus.de kostenlos in die magische Welt des Rollenspiels eintauchen.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots