Travianer

Erfolgreicher Start von Travianer

Travianer

21.10.2007 - Am Montag, dem 15.10.2007 war es soweit. Travianer startete seine neuer Version um 11:00 mit Erfolg.Nach 2 Tagen waren bereits 10"000 Spieler registriert. Dies war Grund genug, um uns das Spiel genauer unter die Lupe zu nehmen.

Kaum auf der Startseite gelangt, erwartet einen eine kleine weibliche Römerin, die einen zur Anmeldung führt. Da angelangt muss man zwischen drei Völkern entscheiden. Kurz danach erblickt man auch bereits einen kleinen Ort, wo man zunächst beginnt ein paar Rohstoffe abzubauen, ohne zu wissen, was einen erwarten wird. Schnell stellt man fest, dass man die Berufspunkte ausgehen und beginne die Anleitungen genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Schon bald, lässt man sich von Horatio, einem NPC, der den verfluchten Onkel darstellt, einweisen und beginnt somit seinen ersten Quest zu lösen. Nach längerer, harter Arbeit gelangt man zu einer grösseren Stadt, doch der Zugang bleibt einem verwehrt. 

Am nächsten Tag beginnt man zuerst einmal sein Haus, dass man von Horatio erbte, anzusehen. Dabei bemerkt man, dass seine Balken für Hygiene, Schlaf, Hunger und Spass sich dem gelben Bereich nähern. Ich suche mir eine Anleitung und merke bald, dass ich dazu Sozialpunkte benötige. An diese kann ich nur gelangen, wenn ich Zutritt zur Stadt bekomme. So löse ich die nächsten Quests und gelange in die Stadt, wo ich Minispiele und Kämpfe bestreite.

Nach einigen Spielen Käsekästchen, Poker, Blackjack, Schiffe versenken, und vielen weiteren mehr, hatte ich genug Sozialpunkte um mir eine Schlafgelegenheit und eine Waschschüssel zu kaufen. So baute ich mir mein kleines Haus aus und gestaltete es nach meinen Wünschen. Ich erblickte den Markt, wo ich meine abgebauten Rohstoffe verkaufte. So kam ich zu wenig Geld und besorgte mir erstmals eine Waffe, die jedoch bereits ein Vermögen kostete. 

So kommen jeden Tag weitere Abendteuer dazu, und ein baldiges Ende des Spieles ist nicht in Sicht.

Das Spiel verspricht Abwechslung pur mit einer breiten Vielfalt an Quests. Auch die Grafik des Spieles, ein Gemisch aus Pixelgrafiken und üblichen Grafiken. Die meisten Spieler sind sehr begeistert über die neue Version, wie eine Abstimmung zeigt. Wenn euch also dieses Genre liegt, probiert das Spiel aus!

  • Quelle: Redaktion

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Hoch
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Offline
  • Publisher
  • Offizielle Webseite
    • Spielbetrieb eingestellt
  • Fehler / Problem melden

Screenshots