S.K.I.L.L. - Special Force 2

Alien-Update bringt drei neue Spielmodi

S.K.I.L.L. - Special Force 2

21.10.2013 - Das Alien-Update des Free-to-Play-Online-Shooters S.K.I.L.L. – Special Force 2 steht ab sofort zum Download bereit und erweitert den Titel um die Spielmodi Defense, Survival und Manhunt.

Zudem wird der sogenannte Hardcore-Modus ins Spiel integriert, welcher kurzerhand das User-Interface ausblendet und für Spieler nach nur einem Treffer den sicheren Pixel-Tod bedeutet.

Immer Ärger mit diesen Aliens: Die Modi Survival, Defense und Manhunt

Im neu hinzukommenden Modus Survival setzen sich bis zu vier Spieler gemeinsam gegen grässliche Aliens zur Wehr. Die außerirdische Brut erscheint in 30 Angriffswellen, welche es zu überstehen gilt. Jedes besiegte Alien und jede gemeisterte Welle bringen Geld, das wiederum in Ausrüstung und Waffen investiert werden kann.

Auch im Modus Defense spielen die außerirdischen Invasoren eine tragende Rolle. In dieser Spielvariante gilt es, den sogenannten Core gegen die Wellen der Angreifer zu verteidigen. Je nach Schwierigkeitsstufe müssen hier 15, 20, 25 oder gar 30 Angriffswellen überstanden werden.

Zu guter Letzt wartet der Modus Manhunt mit einem Seitenwechsel der dritten Art auf: Hier schlüpfen die Spieler selbst in die Haut der Aliens, um dem gegnerischen Team von Menschen den Garaus zu machen. Dabei müssen die Fähigkeiten der drei Alien-Klassen Spitter, Ripper und Stunner klug eingesetzt und zeitlich aufeinander abgestimmt werden.

Vorbereitungen für E-Sports-Turnier laufen auf Hochtouren

Noch in diesem Jahr will Gameforge mit S.K.I.L.L. – Special Force 2 eine Kooperation mit einer der führenden E-Sports-Ligen in Europa eingehen. Das geplante Mehrspieler-Event soll dem Titel und seinen inzwischen über 600.000 Spielern eine ansprechende öffentliche Turnier-Plattform bieten und den Shooter weiter im europäischen E-Sports-Segment etablieren.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots