My Little Farmies

Offizieller Release von My Little Farmies mit zusätzlichen Features

My Little Farmies

23.07.2013 - Noch vor der großen Erntezeit bringt der Entwickler und Publisher Upjers eine Dorfsimulation im Mittelaltersetting heraus: My Little Farmies hat die Open Beta hinter sich gelassen und bereitet sich auf noch mehr passionierte Dorfbewohner vor.

Roggen pflanzen, eine Mühle bauen und so Mehl gewinnen – Solche und andere Produktionsketten sind das Herzstück von My Little Farmies. Dort werden auch Kaninchen und Hühner gezüchtet, Säfte aus dem geernteten Obst gepresst und Leinenhosen gewebt. So erleben die Spieler das Leben in einem mittelalterlichen Dorf.

Alle Produktionsschritte werden natürlich durch die tolle Grafik erlebbar gemacht. Die Kornmühle dreht sich unermüdlich, die Hühner picken und scharren fleißig und die Laufkundschaft flaniert über die Straßen. Diese Kunden sind dankbare Abnehmer für Kartoffeln, Mehl und Eier. Wer sein Anwesen besonders schön mit Blumen und anderen Accessoires dekoriert, lockt mehr zahlende Besucher an. So kann das virtuelle Dorf immer weiter wachsen. Das Zuschauen macht durch die ansprechenden Grafiken und Animationen besonders Spaß.

Die dörfliche Idylle in My Little Farmies hat bereits mehr als 500 000 Open Beta Tester begeistert. Durch diverse Anpassungen ist das kostenlose Browsergame zu einem tollen Rundum-Erlebnis für die Spieler geworden. Upjers bedankt sich an dieser Stelle noch einmal herzlichst bei allen Open Beta Testern. Zum Release gibt es natürlich gleich ein paar neue Features:

Ganz neu ist die Gerste in My Little Farmies. Passend dazu gibt es gleich noch die Brauerei. Hier wird aus Gerste oder auch Weizen Bier gebraut. Zudem kommt die Ziege nun zu allen Farmies. Aus ihrer Milch wird leckerer Ziegenkäse. Um den Release von My Little Farmies so richtig zu feiern, gibt es ab sofort auch einen Festbaum und den Zirkus-Festbanner als Dekoration.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots