KingsRoad

Das Fantasy-Rollenspiel im Test!

KingsRoad

07.02.2014 - Epische Action-RPG-Kämpfe gepaart mit schicker 3D-Grafik. Wir haben uns KingsRoad einmal genauer angesehen und verraten Euch in diesem Test, ob das Fantasy-Action Rollenspiel hält was es verspricht!

WERTUNG



EINSTIEG 20/20

  • Schneller Einstieg: das Spiel startet und wird in kürzester Zeit geladen.
  • Sehr übersichtliches und gut strukturiertes Tutorial in linearer Questform mit Belohnungen. Der Spieler wird hervorragend an die Hand genommen und die Funktionen vorbildlich erklärt.
  • Bereits in den ersten Spielstunden erzielt man schnelle Level-Aufstiege, die weitere Features freischalten und Lust auf mehr machen.
  • Hintergrund-Musik sorgt für stimmiges Ambiente.
  • Falls sich Neulinge nicht zurecht finden, können sie im Spielchat um Hilfe bitten und den Support über das Forum schnell erreichen.
 

GAMEPLAY 15/20

  • Aufgeräumte Menüführung. Das Interface ist übersichtlich und einfach zu verstehen.
  • Durch instanziierte Bereiche wird der Spieler an die Hand genommen und so durch KingsRoad geführt.
  • Durch den Klassenausbilder ist es jederzeit möglich eine der 3 Klassen zu spielen und im späteren Spielverlauf erneut zu wechseln.
  • Viel Abwechslung durch verschiedene Gegnertypen und abwechslungsreichen Zonen.
  • Für fortgeschrittene Spieler bietet KingsRoad verschiedene Schwierigkeitsstufen der Instanzen, die sich im späteren Spielverlauf freischalten lassen.
  • Umfangreiches Craftingssystem durch das sich seltene Gegenstände erschaffen lassen.
  • Die Steuerung ist gut gelungen. Maus und Tastatur kommen zum Einsatz.
 
  • Durch das kaufen von Edelsteinen mit Echtgeld wird eine Pay2Win Situation geschaffen. Nicht-Käufer müssen deutlich mehr Zeit für das selbe Ergebnis investieren.
  • Vordefiniertes Klassensystem welches wenig Platz für Individualität bietet.
  • Die Steuerung mit der linken Maustaste stellt sich in manchen Situationen als schwierig dar.

GRAFIK 19/20

  • Stimmiger Mix aus bunten und comicartigen Elementen.
  • Sehr liebevoll und detailreich gestaltete Welt mit hochwertigem Material.
  • Liebevoll gestaltete und detaillierte Effekte der Klassen-Fähigkeiten.
  • Satte 14 verschiedene aktive Fähigkeiten in jeder Klasse die sich im Effekt und Aktion unterscheiden.
  • Übersichtliche isometrische Perspektive.
 
  • Meckern auf hohem Niveau: Keine Zoom-Funktion.

TECHNIK 18/20

  • Einsatz von Flash. Die Datei, die zum Start geladen werden muss, umfasst nur etwa 10 MB, was bei dem Spielumfang eine großartige Leistung ist.
  • Qualitativ hochwertiger Fullscreen-Modus auch in Full-HD möglich.
  • KingsRoad läuft überaus flüssig und gibt sich CPU-freundlich, sofern es um die 250 MB RAM Arbeitsspeicher zu Verfügung hat.
  • Gebäude, Gegner und die gesamte Spielwelt werden sehr schnell geladen.
  • Stimmige Audio-Effekte, die sich optional auch deaktivieren lassen.
  • Komfort: Mit der Registrierung wird automatisch auch der Account für das offizielle Forum und den Support erstellt.
 
  • Im Test kam es vereinzelt zu Performance Problemen.
  • Durch hohen Traffic auf den Servern kommt es zu gelegentlichen Verbindungsproblemen.

UNTERHALTUNG 17/20

  • Relativ konfliktfreies, entspanntes Spielvergnügen für ein sehr breites Publikum.
  • Dem Spieler wird die Entscheidungsfreiheit gegeben, alleine oder in einer Gruppe Abenteuer zu bestehen.
  • Ein Chat bietet schnellen Zugang zu anderen Spielern und fördert den Meinungsaustausch und die Kommunikation innerhalb der Community
 
  • Die Aufgaben erfordern mit dem Anstieg des Levels immer mehr Zeit.
  • Die Dauer um höhere Level zu erreichen steigt ab Level 20 exponentiell an. Das dürfte die anfängliche Euphorie bei einigen etwas ausbremsen.
  • Durch Edelsteine können hochwertige Gegenstände schon früh freigeschaltet werden.


FAZIT


89%
KingsRoad ist technisch auf einem guten Niveau, die Spielmechanik funktioniert und es ist kostenlos spielbar. Jeder der Hack`n Slay Spiele liebt, kommt bei KingsRoad voll auf seine Kosten. Es lässt sich wie ein Genre-typischer Vollpreisstitel spielen. Es kommt auch keine Langeweile auf, da es sehr abwechslungsreich ist und es durch verschiedene Gegnertypen und Landschaften immer etwas neues zu erleben gibt. Zudem schaltet man mit dem durchspielen von Instanzen im „Normalen Modus“ weitere Schwierigkeitsgrade mit besseren Belohnungen frei. Wir können es jedem empfehlen, KingsRoad einmal anzuspielen!

  • Quelle: Redaktion

Unsere Wertung

Unterhaltung:
17
Einstieg:
20
Gameplay:
15
Technik:
18
Grafik:
19

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Riesig
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Beta
  • Publisher
    • Rumble Entertainment
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Trailer