Might and Magic: Heroes Kingdoms

Info Update No. 10

Might and Magic: Heroes Kingdoms

13.06.2008 - Erneut beantwortet das Entwicklerteam von Ubisoft Fragen zu Heroes of Might and Magic Kingdoms.

Heroes of Might and Magic Kingdoms heisst der im Dezember von Ubisoft angekündigte Ableger der Heroes Reihe für den Browser. Seit der Ankündigung hat sich das Entwicklerteam von HoMM Kingdoms darum bemührt regelmäßig neue Infos zum Spiel herauszugeben. Nach Angaben von Ubisoft soll das Spiel noch in diesem Sommer Release feiern. Hier also die neuen Infos ins Deutsche übersetzt:


Wird es Unterhaltskosten für die Armee geben oder muss man nur produzieren und einmal zahlen?

  • Der Spieler muss seine Truppen ernähren - je mehr man hat, desto mehr werden sie kosten. Eine kleine Armee kann in einer mittelgroßen Stadt stationiert werden, ohne Unterhaltskosten zu verursachen. Aber sobald ein bestimmten Grenzwert überschritten wird, muss auch für den Unterhalt aufgekommen werden, sofern man die Truppen nicht desertieren sehen will.


Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass auch Alliierte helfen können, die Stadt zu verteidigen?

  • Die Mitgliedschaft in einer Allianz kann dem Spieler Sicherheit gegen kleinere Attacken liefern. Die Angreifer müssen zuerst zur Stadt des Spielers reisen, bevor sie diese attackieren können. Während der Reise können alliierte Spieler die Truppen abfangen und schon vor dem Angriff auf die Stadt bekämpfen. Sollten die Angreifer bis zum Ziel durchkommen, so können die alliierten Spieler zusätzlich Truppen hinter dem Wall der Mine/Stadt stationieren und die Gegner in Empfang nehmen. Im Falle einer Belagerung, wird jeder Alliierte in der Lage sein, die belagernden Truppen auszuspionieren, um einen Befreiungsschlag zu organisieren. Ein Angriff auf einen Spieler ist niemals unmöglich, mit einer guten Strategie kann jede Verteidigung bezwungen werden.

Wird es Quests geben?

  • Ja, es wird einige Quests geben, um die ersten Schritte im Spiel und wichtige Schlüsselmomenten zu erklären. Nichtsdestotrotz geht es in HoMM Kingdoms eher um die Interaktion zwischen den Spielern. Man wird in der Lange sein mit alliierten Spielern zu kommunizieren, um bestimmte Zielvereinbarungen in Bezug auf die Strategie und dem Durst nach Macht treffen zu können. Die spannendsten Quests, die der Spieler machen kann, werden von den eigenen Teammates vergeben!

Wie wird Magie das Kampfsystem beeinflussen?

  • Der Spieler kann in HoMM Kingdoms diverse Zauber während eines Kampfes sprechen, die, abhängig von der gewählten Magieschule, jeweils unterschiedliche Effekte aufweisen. Eine "Beschwörung des Phönix" wird einen Gegner überraschen, der plante, sich einen Vorteil durch die schwache Kavallerie des Gegners zu verschaffen. Eine "Teleportation" erhöht die Schlagkraft der Infantrie, um die gegnerische Kavallerie zu zerschlagen. Es war uns sehr wichtig, den Geist von Might and Magic und die Balance im Spiel zu bewahren. Sollte ein Spieler also den "Macht"-Pfad wählen, so sind die Zauber durchaus eindrucksvoll, aber verlasst Euch nicht auf Magie, um eine Gruppe von Erzengeln zu stoppen!

Wie ist Geschwindigkeit im Spiel umgesetzt worden? Bewegen sich unterschiedliche Helden auch mit unterschiedlicher Geschwindigkeit auf der Karte und wird das beeinflusst durch bestimmte Artefakte/Fähigkeiten/Fertigkeiten/Zauber? Bewegen sich Kreaturen ebenfalls mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten? Bewegt sich die eigene Armee nur so schnell/langsam, wie die lahmste Einheit?

  • Wenn die Helden alleine unterwegs sind, so können ohne Rast reisen (Dauer ausgenommen). Wenn sie sich allerdings mit einer Armee bewegen, so reisen sie langsamer und müssen, sobald die Sonne untergeht oder nach einer bestimmten Distanz hinter feindlichen Linien, eine Rast einlegen. Diese beiden Fortbewegungsarten können weder von Artefakten, noch von Fertigkeiten oder Zaubern beeinflusst werden. Es ist sehr wichtig für uns, offensive und defensive Organisation zu gewährleisten und vorausschauendes Denken zu belohnen.

 

 

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo