Dragons Prophet

Infernum enthüllt Informationen zu den Drachenfeatures

Dragons Prophet

21.02.2013 - Die majestätischen Kreaturen stehen Spielern zur Seite, tragen ihre Besitzer überall hin und gelten durch ihre unermüdliche Unterstützung im Kampf als wertvolle Freunde. Durch ihren speziellen Bund mit den Spielern ergänzen die Drachen nicht nur den Avatar ihrer Meister, sondern erweitern darüber hinaus die Möglichkeiten des Gameplays.

Über 300 Drachen können gefunden, gefangen und gezähmt werden, wenn sich Spieler dieser Herausforderung erfolgreich stellen. Die mächtigen Bestien können lebenslange Gefährten derjenigen werden, die ihren Mut und ihre Stärke als Reiter unter Beweis stellen und so das Vertrauen der Drachen gewinnen. Auf ihrer Reise durch die sagenumwobene Welt Auratia können Spieler bis zu sechs verschiedene Drachen mitnehmen, um bei Bedarf den passenden an ihrer Seite kämpfen zu lassen

Die Drachen entscheiden sich nicht nur äußerlich sondern auch durch die Art der Fortbewegung voneinander unterscheiden: Auf den Rücken von Flugdrachen fliegen Spieler durch die Lüfte, andere Drachen sind Experten des Gleitens oder können Unterwasser tauchen und wieder andere sind trittsichere Landtiere ohne Schwingen.

Jeder Drachen verfügt über ein individuelles Skillset mit aktiven, passiven sowie unterstützenden Fähigkeiten. Ein Flugdrache könnte zum Beispiel heilende Fähigkeiten haben, seinen Meister mit Buffs unterstützen und gleichzeitig über Nahkampf-Skills verfügen. Alle Drachen werden im eigenen Drachennest gehalten und verwaltet. Dort können  Drachen neue Fähigkeiten lernen oder Aufgaben, wie das Sammeln von Ressourcen, erteilt bekommen. Für das Erfüllen von Aufgaben bekommen die Drachen Punkte, die für die Verbesserung von Attributen wie Stärke oder Intelligenz genutzt werden können.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots