AirlineSim

Neuer Flugzeugmarkt kommt nächste Woche

AirlineSim

01.08.2012 - Der von Grund auf neu entwickelte Markt für Gebrauchtmaschinen wird am Mittwoch, den 8. August auf allen Spielwelten aktiviert werden. Da sich mit dieser Einführung einiges ändern wird, hier die wichtigsten Hinweise der Entwickler im Überblick!

Abschreibung bis auf Null

Ein Teilaspekt des neuen Flugzeugmarktes ist, dass es eine deutlich klarere Trennung von Markt- und Buchwert geben wird. Folglich werden Maschinen zukünftig nicht wie bisher bis zu einem Mindestsockel abgeschrieben, sondern restlos bis Null. Dies ist insbesondere deswegen relevant, da es bei Einführung den Unternehmenswert von Unternehmen merklich verringern wird, die große eigene Flotten mit hohem Durchschnittsalter ihr Eigen nennen. Betroffene Unternehmen sollten sich auf die Konsequenzen für Rating, Kreditwürdigkeit und ggf. Aktienkurs vorbereiten. Hinweis für die Abschätzung: Flugzeuge werden linear über 24 Jahre abgeschrieben.

Preis nach Angebot und Nachfrage


Im Gegensatz zu bisher kommen die Preise für Gebrauchtmaschinen ab sofort durch Angebot und Nachfrage zustande. Maschinen können zu einem Startpreis zwischen 10% und 100% des ursprünglichen Kaufpreises am Markt eingestellt werden. Danach kann jeder Spieler ein Gebot in fester Schrittgröße platzieren. Die Auktion endet, sobald innerhalb einer Stunde seit dem letzten Gebot kein weiteres eingeht. Das Alter einer Maschine fließt somit nur noch indirekt in die Preisfindung mit ein. Entscheidend ist allein, welchen Preis die Spieler bereit sind für eine bestimmte Maschine zu bezahlen.

Von offiziellen AirlineSim Unternehmen stehen Sofortkaufangebote zur Verfügung. Zu einem Preis von 110% des Neupreises kann eine Maschine ohne Bieten erworben werden.

Kredite für alle

Eine weitere Neuerung ist, dass Flugzeugkauf und Flugzeugfinanzierung mit dem neuen Gebrauchtmarkt getrennte Vorgänge sind und erstmals eine Finanzierung über Kredit oder Leasing auch bei gebrauchten Maschinen möglich ist. Kredite für Flugzeugkäufe sind – auch bei Neubestellungen – nicht mehr an das Rating gebunden und stehen entsprechend allen Spielern zur Verfügung. Aber Vorsicht: Ob sich eine Kreditfinanzierung lohnt hängt vom aktuellen Zinssatz ab und die anfänglichen Zinsaufwände, insbesondere bei teuren Maschinen, können gefährlich hoch sein. Die Nutzung von Krediten wird daher nur fortgeschrittenen Spielern empfohlen.

Anfangspreise bei Einführung

Zur Einführung des neuen Marktes stellen die offiziellen AirlineSim-Unternehmen ihre Maschinen zu 75% des Neupreises am Markt ein. Im späteren Verlauf, wenn Maschinen aus Konkursmassen oder automatischen Aufkäufen hinzustoßen, werden Maschinen zu 75% des Preises eingestellt, zu dem AirlineSim eine Maschine erhalten hat. Für alte oder weniger populäre Muster sinkt der Anfangspreis entsprechend kontinuierlich, wenn auch über relativ lange Zeiträume.

Asset-Transfer Tool

Da am neuen Flugzeugmarkt sehr strenge Regeln bezüglich der erlaubten Transaktionspartner gelten, können über ihn keine Maschinen zwischen Unternehmen einer Holding transferiert werden. Um diesen Mangel auszugleichen, steht hierfür ab Einführung ein Tool zum intra-Holding-Transfer von Maschinen zur Verfügung.

Zukünftige Anpassungen


Da wir nicht zuverlässig abschätzen können, wie der neue Marktmechanismus in der Praxis funktionieren wird, behalten wir uns nachträgliche Änderungen an allen Mechaniken und Parametern vor. Insbesondere zur Begegnung bisher nicht entdeckter Cheating-Lücken könnte dies erforderlich werden. Grundsätzlich werden wir aber bestrebt sein, störende Eingriffe im Nachhinein auf ein Minimum zu reduzieren.

Das Update wird am Mittwoch, den 08. August aufgespielt.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo