eSport

eSport wird immer beliebter - mehr Zuschauer auf Twitch und YouTube

eSport

02.06.2020 - Am Wochenende ausgehen? Bei schönem Wetter sofort ins Schwimmbad fahren? Oder aber eine Grillparty am Abend abhalten? Aktuell sind all diese Dinge nur begrenzt möglich, sodass man sich anders die Zeit vertreiben muss. Besonders die Gaming-Branche profitiert aktuell von dem Corona-Virus und den Einschränkungen oder gar Ausgangssperren in den meisten Ländern der Welt.

Die Königsdisziplin jedes Gamers ist natürlich der eSport, indem man sich gegen andere Spieler aus der ganzen Welt messen kann und so schnell feststellt, ob man das Zeug zum Profi hat. Wie Profis agieren, kann man sich inzwischen ganz einfach und kostenlos auf verschiedenen Streaming-Portalen ansehen. Twitch oder YouTube gehören dabei immer zu den ersten Anlaufstellen, bei denen Turniere oder das Gameplay eines Gamers gestreamt wird und zumeist tausende Menschen zusehen.

Gegen die Langeweile in den heimischen vier Wänden, kann Twitch und YouTube helfen, da die Zeit wie im Fluge verfliegt, wenn man sich gut unterhalten fühlt. Aktuell greifen immer mehr Spieler auch auf die Streaming-Plattformen zu, um von ihren Lieblingsspielern dazulernen zu können oder sich einfach von diesen unterhalten zu lassen.

Zu nahezu jedem Spieletitel gibt es eine eigene Kategorie und zahlreiche Streamer, die täglich mit den Zuschauern sprechen und diese unterhalten. Besonders im deutschsprachigen Raum hat das Streamen an Bedeutung gewonnen, sodass es inzwischen auch zahlreiche deutsche Spieler geschafft haben, sich einen Namen auf Twitch oder YouTube machen zu können.

Die bekannten Namen auf Twitch – von League of Legends bis hin zu Dota2 und Counter Strike

Nicht immer muss es ein einzelner Spieler sein, dem auf Twitch zugesehen wird. Da die Plattform auch zahlreiche Turniere überträgt, können sich Zuschauer die besten Teams der Welt auf dem Rechner oder inzwischen sogar auf dem Smart-TV ansehen. Durch die Community, wird fleißig diskutiert, welches der Teams besser ist und am Ende den Titel einsacken kann.

Nahezu jedes bekannte Turnier wird auf Twitch gestreamt, sei es League of Legends, Dota2 oder Counter Strike. Auch unbekanntere Games, die beispielsweise auf dem Smartphone gespielt werden, gewinnen immer mehr an Bedeutung und werden auf Twitch gestreamt.

Wer noch etwas über das Gameplay der Spieler lernen möchte, kann sich einzelne Gamer ansehen. In einer Liveübertragung gehen die Spieler auf sehr viele Fragen aus dem Chat ein, sodass einige Informationen weitergegeben werden. Auch das Vorgehen wird sehr häufig erklärt, wodurch ein unerfahrener Spieler schnell dazulernt und gängige Vorgehensweisen oder Spots erlernen kann, ohne dabei selbst Stunden am PC verbringen zu müssen.

YouTube bleibt die Nummer 1 – zahlreiche Informationen rund um das Gaming

Immer mehr bekannte Persönlichkeiten des Online-Gaming verbinden Twitch mit YouTube, sodass einige der Aufnahmen inzwischen auch auf der Streaming-Plattform Nummer 1 zu sehen sind. Alles in allem bietet YouTube einiges mehr, wenn man sich nicht gerade auf die Live-Unterhaltung stürzt. Zahlreiche Informationen zu Gameplays, Turnieren oder aber einzelnen Spielern werden auf dieser Plattform angeboten.

Dadurch, dass die Videos bei YouTube hochgeladen werden, können Zuschauer beispielsweise auch eine Unterbrechung einstreuen, ohne dabei völlig das Spielgeschehen aus den Augen zu verlieren, weil sie wenige Minuten nicht aktiv im Stream zugesehen haben.

Während Twitch eher auf den Live-Chat setzt, bietet YouTube die Möglichkeit, Kommentare unterhalb eines Videos zu hinterlassen, auf welche sehr viele Spieler auch im Nachgang noch antworten.

Auch andere Bereiche gewinnen immer mehr an Bedeutung auf Twitch und YouTube

Besonders eine Kategorie hat abseits des Gaming auf beiden Plattformen in letzter Zeit stark profitiert. Die Rede ist vom Gambling – während einer Liveaufnahme spielen Streamer mit echtem Geld in einem Online Casino und unterhalten sich nebenbei mit ihren Zuschauern auf Twitch.

Auch auf YouTube ist diese Kategorie inzwischen so stark gefragt, dass sich verschiedene Personen ausschließlich auf das Spielen in einem Online Casino wie Mr Green spezialisieren, um mit den Klicks Einnahmen auf YouTube generieren zu können. Teilweise weisen die Videos auf den Portalen mehr als 100.000 Klicks auf, wodurch dem Gambling immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Interessant ist dieser Bereich für Zuschauer, die auf Give-Aways abfahren. In nahezu jedem Online Casino Stream auf Twitch oder YouTube wird stündlich etwas verlost. Während manche Streamer eine Paysafecard verschenken, wird bei anderen Streams um Punkte gespielt. Alles in allem scheinen die Streamer aktuell den zeitgemäßen Trend zu treffen, da sich sowohl auf Twitch, als auch auf YouTube Videos dieser Kategorie immer wieder unter den Beliebtesten wiederfinden lassen.

Highlight Games