Branche

Wie die Gamesbranche Hollywood den Rang abläuft

Branche

22.05.2020 - Zur Freude aller Gamer haben sich Videospiele in unserer Gesellschaft etabliert. Dies schlägt sich in den Umsätzen der Industrie nieder: Vergleicht man die Musik, Film und Videospielebranche, liegt letztere seit Jahren auf Platz eins. Mit der steigenden Qualität können Videospieltitel mit Hollywoods Blockbustern mithalten und die Gunst zahlreicher Schauspieler gewinnen.

Videospiele werden immer mehr zu künstlerischen Meisterwerken

Videospiele haben bereits einen langen Weg hinter sich gelegt und sich von den ehemaligen 8-Bit Klassikern inzwischen zu künstlerischen und technischen Meisterwerken entwickelt, ohne dabei die einmaligen Games von früher wie Space Invaders, Donkey Kong und Co. in ein schlechtes Licht rücken zu wollen, denn diese Games sind und bleiben ein Kunstwerk der eigenen Art. Heutige Spiele sind jedoch durch immer besseres und kreativeres Storytelling, umwerfende scheinbar endlose Welten, die mit einer beeindruckenden Liebe zum Detail entworfen wurden, sowie herausragende und lebensechte Grafiken, epische Musik und vielseitiges Gameplay echte Meisterwerke geworden. Games wie The Elder Scrolls V: Skyrim lassen Spieler mit einem sagenhaften Detailreichtum in andere Welten tauchen, während die Spielreihe Assassin’s Creed für ihre besonders kinematischen Grafiken bekannt ist, sodass man sich hier glatt wie in einem Film fühlt.

Die Gamingbranche verdient am meisten

Mit den steigenden technischen Möglichkeiten werden Jahr für Jahr Videospielhits herausgebracht, die die Menschen auf der ganzen Welt an die Konsole, den PC und das Mobilgerät ziehen. Laut einer Statistik von Statista spielen weltweit bereits über 2,1 Milliarden Menschen Videospiele, allein in Deutschland sind es über 40 Prozent der Bundesbürger. Der Videospielmarkt erreicht damit einen Umsatz, mit dem nicht einmal Hollywood mithalten kann. Laut Gaming-Marktanalysen von Newzoo lag der weltweite Videospielmarktwert 2018 bei fast 140 Milliarden US-Dollar. Mickrige 41,7 Milliarden US-Dollar Umsatz verzeichnete dagegen das weltweite Boxoffice. Mit Blick auf den Gesamtmarkt ist die Videospielbranche damit Hollywood bereits weit überlegen.

Games halten mit Blockbustern mit

Diese Entwicklung sieht man jedoch nicht nur im Gesamtmarkt, sondern auch mit Blick auf die einzelnen Games und Blockbuster, die die Welt der Videospiele und Hollywood herausbringen. Blickt man allein auf das Release-Wochenende, steht der Marvel-Hit aus 2019 Avengers Endgame mit 1,2 Milliarden US-Dollar Einnahmen am ersten Wochenende nach Veröffentlichung an erster Stelle. Ganz an diese Zahl kommt bisher zwar kein Game heran, doch der Gaming-Hit Grand Theft Auto V erreichte 2013 innerhalb der ersten drei Tage nach Release bereits sage und schreibe eine Milliarde US-Dollar. Im Gesamtvergleich steht Grand Theft Auto V allerdings an erster Stelle, denn mit 110 Millionen verkauften Einheiten handelt es sich bei dem Game um das erfolgreichste Entertainmentprodukt aller Zeiten. Nicht ein einziger Film konnte eine so hohe Anzahl an verkauften DVDs verzeichnen. Ein weiteres gigantisches Videospiel ist zudem Fortnite. Gemeinsam mit PlayerUnknown’s Battlegrounds bewirke es einen gigantischen Trend der Battle-Royale-Games und -Mods, sodass nun sogar Call of Duty mit der kostenlosen Spielversion Warzone ein eigenes Battle Royale herausbrachte. Fortnite konnte im Jahr 2018 umwerfende 2,4 Milliarden US-Dollar Umsatz verzeichnen, der Marvel-Hit Black Panther erreichte im selben Jahr gerade einmal 1,3 Milliarden US-Dollar.

Schauspieler werden zu Spielfiguren

So viel zu den Zahlen, die wahrliche Bände sprechen. Eindeutig übertreffen die Videospieleinnahmen bereits die Kinokassen. Doch es geht noch weiter, denn nicht nur die Einnahmen wandern zu den Games, sogar die Schauspieler Hollywoods lassen sich inzwischen von den Videospielen verführen. Wie eine von Betway erstellte Analyse zur Gaming- und Filmbranche in einer Grafik darstellt, nimmt die Rolle von bekannten Schauspielern in Videospielen drastisch zu. Bekannte Stars aus Hollywood übernehmen bereits zum einen Voice-Overs für Spielfiguren, sodass man im Spiel bekannte Stimmen zu hören bekommt, zum anderen feiern sie auch persönliche Auftritte in Games und sind mittels Motion Capturing im Spiel zu sehen. Noch in diesem Jahr soll der neue Videospielhit Cyberpunk 2077 erscheinen, in dem ein bekannter Hollywood-Star die Hauptrolle übernehmen wird: Matrix-Held Keanu Reeves wechselt kurzerhand von der großen Leinwand auf den Gaming-Bildschirm. Auch andere Größen wie Kit Harington, Ellen Page und Willem Dafoe gab es schon in Games anzutreffen. Laufen Hollywood langsam die Schauspieler davon, die neue Herausforderungen in der Gamesbranche suchen?

Videospiele sind ein gigantisches Phänomen, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Umsätze der Branche sprechen für sich und zeigen klar auf, dass die Games bereits heute mit der Glitzerwelt von Hollywood mithalten können. Inzwischen gibt es sogar die Schauspieler vom roten Teppich auch in den Games anzutreffen, was die Bedeutung der Spiele weiter bestärkt. Videospiele übernehmen den Markt und laufen Hollywood allem Anschein nach langsam den Rang ab.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games