Branche

Cyberpunk, Last of Us und Co.: die fünf heißesten Games 2020

Branche

28.11.2019 - 2020 wird ein großes Jahr für Gamer. Mit der PS5 und der Xbox Scarlett gehen die neuen Konsolengenerationen an den Start. Zudem werden diverse Topspiele veröffentlicht. Wir stellen die fünf heißesten Games 2020 mit Erscheinungsdaten und den wichtigsten Fakten vor.

Auf einen Blick: die fünf heißesten Games 2020 in Erscheinungsreihenfolge

Wir haben die Spiele nach der Reihenfolge geordnet, in der sie (vermutlich) erscheinen. Die Qualität der Games liegt schließlich im Auge des Betrachters.

  • Doom Eternal: 20. März 2020
  • Cyerpunk 2077: 16. April 2020
  • Marvel’s Avengers: 15. Mai 2020
  • The Last of Us Part II: 29. Mai 2020
  • Halo Infinte: Viertes Quartal 2020

Doom Eternal: Rückkehr des Doom-Guys

Doom Eternal sollte ursprünglich bereits im November 2019 erscheinen, wurde aber verschoben. Bethesda als verantwortliches Studio teilte mit, dass das Spiel noch Zeit benötige, um die nötige Qualität zu erreichen, die man von der Fortsetzung der bekannten Reihe erwarte. Erinnerungen an das 2016 veröffentlichte Doom wurden wach. Das Spiel wurde mehrfach verschoben und selbst kurz vor der Veröffentlichung kaum für unabhängige Tests freigegeben.

Entgegen aller Erwartungen wurde es zu einem gewaltigen Hit und beispielsweise als das beste Action Game 2016 ausgezeichnet. Ein Witz machte in Bezug auf die Hauptfigur des Doom-Guys schnell die Runde, um den Titel zu charakterisieren: In Doom 3 sei man als Doom Guy alleine mit Dämonen auf dem Mars eingesperrt gewesen. In Doom 4 (aka Doom 2016) seien die Dämonen alleine mit dem Doom Guy eingekerkert. Die Fans der Serie hoffen, dass es mit Doom Eternal ähnlich laufen wird. Das Spiel wird für PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC sowie Google Stadia erscheinen.

Cyberpunk 2077: Das Warten hat ein Ende

Über den Hype, den Cyberpunk 2077 umgibt, muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden. Das verantwortliche Studio ist CD Project Red, das zuletzt das preisgekrönte Witcher III veröffentlichte. Bis heute gilt es bei vielen Gamern als das beste RPG aller Zeiten. Cyberpunk wurde erstmals 2012 angekündigt. Die Fans mussten und müssen entsprechend viel Geduld beweisen. Erscheinen wird das Spiel, in dem u.a. Keanu Reeves eine Hauptrolle hat, für PS4, Xbox One und PC. Eine Version für Google Stadia wird nachgeliefert.

Marvel’s Avengers: Mischung aus den Filmen und den Comics

Das 2018 veröffentlichte Spider-Man zeigte abermals, dass Spiele, die auf Filmen und Comics basieren, funktionieren können. Die Batman-Arkham-Teile hatten dies schon zuvor unter Beweis gestellt. 2020 geht Marvel diesbezüglich all-in und bringt mit den Avengers das wohl bekannteste Superhelden-Team der Welt als Spiel auf den Markt. Iron Man, Captain America, Black Widdow, Thor und Hawkeye sind mit an Bord. Für den Spieler soll sich das Abenteuer angesichts dieser Besetzung metaphorisch wie Zeit im Casino mit Freispielen ohne Einzahlung anfühlen. Optisch erinnern die Figuren dabei an eine Mischung der Darsteller aus den Filmen sowie der Zeichnungen aus den Comics. Das verantwortliche Studio ist Square Enix, das beispielsweise auch die Tomb Raider-Serie veröffentlicht. Marvel’s Avengers wird für PS4, Xbox One, Google Stadia und PC angeboten.

The Last of Us Part 2: Joel und Ellie kommen verspätet zurück

Ursprünglich sollte The Last of Us Part 2 bereits am 20. Februar 2020 veröffentlicht werden. Doch das Entwickler-Studio Naughty Dog ruderte schnell zurück und verschob die Fortsetzung des Abenteuers um Joel und Ellie auf den 29. Mai des Jahres. Der Grund ist einfach: Die Erwartungen an dieses Spiel sind gewaltig. Der Vorgänger, der noch für die PS3 erschien, gilt bei vielen Fans als das beste Game, das überhaupt jemals für irgendeine Playstation veröffentlicht wurde. Naughty Dog, das auch die Unchartered-Reihe entwickelte, gilt zudem als eines der besten Studios. Im Unterschied zum ersten Teil übernehmen die Spieler in der Fortsetzung Ellie und nicht mehr Joel. Als Sony-Exklusivtitel wird das Spiel erst einmal nur für die PS4 erscheinen. Nachlaufend wird es über PS Now auch für den PC bereitgestellt. Eine eigene Version für die PS5 ist zudem sehr wahrscheinlich.

Halo Infinite: Der Master Chief übernimmt wieder das Kommando

Halo war ursprünglich eine Reihe, die von Bungie entwickelt wurde. Das Studio ist bekanntlich weitergezogen und widmet sich Destiny. Halo wanderte an 3-4-3 Industries. Schon Halo 4 fand unter den Fans nicht unbegrenzt Zustimmung. Halo 5: Guardians fiel endgültig durch. Im Story-Modus störten sich beispielsweise viele Gamer daran, dass der Master Chief nicht mehr im Mittelpunkt stand. Dies wird sich für Halo Infinite wieder ändern. Die dem Doom Guy nachempfundene Figur rückt zurück ins Zentrum. Erscheinen wird das Spiel für die Xbox One und den PC. Eine eigene Version für die Xbox „Scarlett“ ist sehr wahrscheinlich.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games