Branche

Pyramiden und Pharaonen: Games mit Ägypten-Settings

Branche

04.09.2019 - Es gibt viele Videospiele, die fest mit einem bestimmten Setting verbunden sind. Monkey Island zum Beispiel wäre ohne sein Karibik-Setting ein anderes Game und wer God of War hört, denkt sofort an griechische Sagenorte. Ein weiteres faszinierendes Setting, das leider nicht oft genug in Spielen Verwendung findet, ist das alte Ägypten. Im Folgenden gibt es eine Auswahl der besten Spiele.

Raiders of the Lost Ark

Fast schon das „originale“ Ägypten-basierte Videospiel: Raiders of the Lost Ark, die Gaming-Umsetzung des ersten Teils der Indiana-Jones-Reihe, erschien schon im Jahr 1982 für das Atari 2600. An der Seite von „Indy“ sucht der Spieler nach der verschollenen Bundeslade. Der Hauptteil des Klassikers spielt dabei in der Stadt Kairo, später aber auch im Tempel der Alten, welcher noch genau so aussieht wie vor Tausenden von Jahren. Ein früher Ausflug ins Ägypten vergangener Zeiten also, der noch bis heute neue Titel inspiriert - und das nicht nur auf Konsolen. Das im Online Casino verfügbare Book of Dead Spiel zum Beispiel bietet nicht nur dasselbe Setting, sondern führt mit Rich Wilde auch einen Charakter ein, der stark von Indiana Jones inspiriert wurde. Ganz zu schweigen davon, dass auch bei einer bestimmten anderen Archäologin der coolste Professor der Welt als Inspirationsquelle diente.

Tom Raider: The Last Revelation

Natürlich ist die Rede von Lara Croft! Das vierte Spiel der Tomb-Raider-Reihe erschien übrigens Ende 1999 für die Playstation und passt perfekt in diese Liste. Nach einem kurzen Prolog spielt der Großteil der Handlung im Ägypten des Jahres 1999 - aber nur vordergründig, denn was die Spieler erforschen, sind Plätze und Ruinen, die bereits Jahrtausende alt sind. Lara Croft entdeckt bald ein geheimnisvolles Grab, in welchem der Legende zufolge der ägyptische Gott Set gefangen gehalten wurde. Kurz darauf stellt sich heraus, dass ebenjene Legende der Wahrheit entspricht. Lara muss nun durch Ägypten reisen, um die verschiedenen Teile der Rüstung von Sonnengott Horus zusammen zu setzen. Hierbei besucht sie den Tempel der Isis, den Palast der Kleopatra und weitere wichtige Orte des alten Ägyptens. The Last Revelation versetzte die Spieler beim Release mit seiner genialen Grafik ins Staunen und vermittelte das Ägypten-Feeling so gut wie kaum ein anderer Titel davor.

Assassin’s Creed: Origins

Mit Sicherheit einer der bekanntesten Vertreter der auf dem alten Ägypten basierenden Videospiele ist Assassin’s Creed: Origins. Der Titel entführt die Spieler in das Ägypten des Jahres 49 vor Christus. Damals befand das Land sich bereits seit zweieinhalb Jahrhunderten unter griechischer Fremdherrschaft - die jedoch gerade im Begriff war, von den Römern beendet zu werden. Die bombastische Grafik sorgt dafür, dass man mit offener Kinnlade die Umgebungen betrachtet. Und das ganz egal, ob man die legendären Pyramiden von Gizeh besteigt, sich in das Exil von Siwa begibt, im Nil-Delta das fruchtbare und teilweise überschwemmte Land erforscht oder das Oasen-Gebiet Fayyum besucht. Wie kaum ein anderer Titel ist Assassin’s Creed: Origins darum bemüht, Action mit historischer Glaubwürdigkeit zu verbinden und das alte Ägypten lebensecht zu vermitteln. Auch bei der Fachpresse schnitt Assassin"s Creed: Origins gut ab. Ein klarer Tipp für alle Wüsten-Fans!

Strange Brigade

Und noch ein Spiel, welches das alte Ägypten so richtig stimmungsvoll zum Leben erweckt: Strange Brigade ist ein Third-Person Koop-Shooter von Rebellion Developments, der für Windows, Xbox One und Playstation 4 erhältlich ist. Die Spieler kämpfen in den 1930er Jahren gegen mystische Kreaturen aus dem alten Ägypten und müssen dabei zusammenarbeiten. Mumien, Minotauren und Riesenskorpione sind hier nur ein kleiner Vorgeschmack. Auch die Story überzeugt: Vor 4000 Jahren regierte die barbarische Königin Seteki das altertümliche Ägypten und weite Teile der Sahara, wurde jedoch von ihrer rebellierenden Gefolgschaft in einem namenlosen Grab versiegelt. Als ein Archäologe das Grab im Jahr 1930 öffnet, lässt er den Geist der Königin wieder frei - und selbstverständlich ist diese auf Rache aus. Strange Brigade ist ein sehr guter Taktik-Shooter, der exzellent das Flair des antiken Ägyptens einfängt.

Fazit

Das antike Ägypten bietet sich mit seinen Göttern und Sagen, den geheimnisvollen Orten und Gräbern perfekt als Setting für Videospiele an. Wie die hier vorgestellte Liste zeigt, bedienen sich neue und alte Games online und offline der faszinierenden Vorlage. Und das nicht ohne Grund: Wer die hier vorgestellten Spiele spielt, kann stundenlang Spaß haben und sich dabei wie ein Forscher der antiken ägyptischen Kultur fühlen.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games