Branche

Das Gaming-Handy - Worauf kommt es an?

Branche

26.08.2019 - In den vergangenen Jahren verlagerte sich das Gaming Stück für Stück auf mobile Geräte. Wer selbst zu den passionierten Spielern zählt, ist natürlich auf die passende Hardware angewiesen. Wir blicken in diesem Beitrag auf die wichtigen Kriterien, die ein Gaming-Handy erfüllen muss, um als überzeugendes Angebot in dieser Kategorie gelten zu können.

Der Prozessor im Blickfeld

Bereits der Prozessor hat einen großen Einfluss darauf, wie gut Spiele am Ende genossen werden können. Die hochsanspruchsvolle grafische Darstellung, die längst auch im mobilen Bereich vorgefunden werden kann, wirft an der Stelle ihren Schatten voraus. Nur in Kombination mit dem entsprechenden Prozessor ist es überhaupt möglich, hier die wichtigen Grundlagen für ein gut funktionierendes Spiel zu schaffen.

Gleichsam unterscheiden sich die Prozessoren der heute gehandelten Smartphones stark voneinander. Für Verbraucher kann es schwer sein, zunächst den Überblick über all die verschiedenen Angebote zu gewinnen, wie sie in diesen Tagen am Markt zur Verfügung stehen. Daher lohnt es sich, zunächst auf Hilfestellung aus dem World Wide Web zu setzen - zum Vergleich geht es hier entlang.

Auf genügend Speicher achten

Doch was muss technisch noch erreicht werden, um das Smartphone sicher und souverän zum Einsatz bringen zu können? Entscheidend ist hier der Blick auf den Speicher, den das Gerät seinem Nutzer zur Verfügung stellt. Leider bieten viele Geräte noch immer nicht die Möglichkeit, hier eine einfache Nachrüstung vorzunehmen. Doch sobald mehrere Spiele installiert werden sollen, stößt das Handy womöglich an seine Grenzen. Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig mit diesem Thema zu befassen.

Wer das Ziel hat, das Handy auch im Bereich des Mobile Gaming einzusetzen, muss sich auf eine ausreichende Kapazität verlassen können. Experten raten an der Stelle dazu, mindestens 64 Gigabyte zur Verfügung zu haben. Gleichsam gilt es zu prüfen, ob der Speicher womöglich durch eine Speicherkarte erweitert werden kann. Hierbei handelt es sich um eine besonders günstige Option, um die Kapazität noch etwas in die Höhe zu treiben und für neuen Freiraum zu sorgen.

Welches Betriebssystem bietet Vorteile?

Am Ende steht noch die große und immer wieder diskutierte Entscheidung zwischen Apple und Android an. An und für sich haben beide Systeme ihre Vor- und Nachteile. Ein Blick auf die verfügbaren Spiele zeigt sehr schnell, dass sich hier der Griff zu Android bezahlt machen kann. Durch die größere Zahl von Entwicklern, die ihre Produktionen dort zur Verfügung stellen, können die Besitzer eines solchen Smartphones oder Tablets auf ein erweitertes Angebot setzen, welches seinerseits klare Vorteile an den Tag legt.

Andererseits muss die Frage nach dem besten Betriebssystem auch individuell beantwortet werden. Je nach dem, auf welchem Terrain bereits Erfahrungen gesammelt wurden, sind die eigenen Präferenzen womöglich anders verteilt. So gibt es einige Spieler, die besonders gut auf dem iPhone zurecht kommen und die sich aus dem Grund gar nicht vorstellen können, hier einen Wechsel in den Blick zu nehmen. Wer sich für diesen Hersteller entscheidet, muss jedoch mit einem etwas kleineren Sortiment an unterschiedlichen Spielen rechnen, als dies an anderer Stelle verfügbar wäre.

Es lohnt sich für passionierte Gamer in jedem Fall, hier etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Ein flüssiges Spiel mit guter Auflösung belohnt für die Investition und holt den gewünschten Spielspaß in der Folge noch näher an den Alltag heran. Auch hierbei handelt es sich um einen wertvollen Vorteil.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games