Branche

Die besten Kartenspiele für den PC

Branche

22.02.2019 - Kartenspiele? Oma das ist langweilig! Aber nein - das sind sie nicht. Seit nun fast 30 Jahren belebt Solitär die kleinen Pausen am Computer. Es ist damit auch eins der ersten Kartenspiele, das es tatsächlich geschafft hat, mehrere Male neu designed zu werden und mit anderen Spielmodi auf den Markt zukommen sowie etliche Benutzer dazuzubringen, sich gegenseitig in ihren Bestzeiten zu unterbieten.

In 30 Jahren digitale Kartenspiele hat sich allerdings eine ganze Menge getan. Die Vielfalt der unterschiedlichsten Kartenspiele reicht von Role-Play-Game-Adaptionen wie Magic, amerikanischen Glücksspielen wie Baccarat, Texas Hold‘Em und Black Jack über traditionelle Spiele für Freunde- und Familienabende, wie Doppelkopf und Skat. Im folgenden werden einige Vertreter beleuchtet und es wird ein Überblick zu Solitär-Alternativen gegeben.

Begonnen wird mit den Spielen des Windows-Verse. Neben Solitär, das, wie der Name schon sagt, allein gespielt wird, gibt es einige Mehrspieler-Kartenspiele, bei denen man gegen die programmierte KI oder eine Person spielt. Hearts — für Skatkenner nichts weiter als Ramsch — ist die Spielvariante, bei der man möglichst wenige Stiche bekommen sollte. Am Anfang nicht unbedingt leicht zu verstehen, doch einmal durchgeblickt, ist das Spiel eine nette Unterhaltung für viele Gelegenheiten.

In späteren Windows-Versionen kamen weitere Kartenspiele hinzu, zum Beispiel Spider-Solitär oder Freecell. Das Internet hat sich dann zunehmend in die Welt der Spiele eingemischt und so dauerte es nicht lange, bis Mehrspieler und Einzelspiel-Kartenspiele online verfügbar wurden. Angefangen mit Rommé, das sicherlich viele wirklich noch von der Oma kennen, über Canasta, Indian Rommé bis hin zu Varianten aus Skat können viele Spiele online und im Multiplayer-Modus gespielt werden.

Kartenspiele, die entweder mit Geschicklichkeit oder Glück, oder einem guten Mix aus beiden, gewonnen werden können, erfreuen sich im Internet großer Beliebtheit. Pokerspiele, ob nun kommerziell oder als frei zugängliches Format, gibt es in Hülle und Fülle im World Wide Web zu finden. Die große Poker-Welle Anfang der 2000er Jahre hat dazu beigetragen, dass viele Hobby-Spieler die Möglichkeit erhielten, mit ihrem Talent und gutem Gefühl große Gewinne einzufahren. Die kritische Auseinandersetzung mit dem Gegner ist genauso wichtig wie die Kalkulation der Gewinnchancen dank Wahrscheinlichkeitsrechnung. Texas Hold‘Em ist leicht zu erlernen und damit die beliebteste Variante. 

Der echte Geheimtipp ist Baccarat. Das Spiel wurde angeblich im Neapel des 16. Jahrhunderts erfunden, wissenschaftlich belegt sind erste Spiele in den Kasinos des 19. Jahrhunderts. Das Spiel beruhe auf Macao, einem Spiel aus Ungarn, das aber auch wie Baccarat mit französischem Blatt gespielt wird. Baccarat bringt ohne Frage einen gewissen Reiz mit sich und ist nicht ohne Grund das von Ian Flemming verfasste Lieblingsspiel des berühmten Agenten James Bond.

Besonders beliebt vor allem in der jüngeren Spielergeneration sind Collectible Card-Games, also Spiele, bei denen man Karten sammeln muss, um gegen Mitspieler zu gewinnen. Das Rennen um die besten Karten ist somit fester Bestandteil des Spiels. Die Faszination, sich ein eigenes Team seiner besten Krieger, Zauberer, Streetfighter oder Monster zusammenzustellen, ist für eine bedeutende Zahl der Online-Spieler ein treibendes Motiv.

Von Spielen dieser Art war Hearthstone 2018 das weltweit meist gespielte Spiel. Die Macher von World of Warcraft wissen eben, wie sie Spieler begeistern können und zeigen mal wieder, dass sie das Handwerk ein kommerziell erfolgreiches Spiel zu programmieren, mit Bravur meistern. Schließlich lässt sich auch hier mit In-Game Käufen ein großer Vorteil erlangen.

Ein weiteres führendes Spiel ist Magic: The Gathering. Ein Kartenspiel mit langer, analoger Tradition und immer noch vielen Spielern weltweit. Dieses Spiel war 1993 das erste seiner Art und hat den Sprung ins 21. Jahrhundert geschafft. Zwar ist das Spiel, Statistiken zu urteilen, nicht so erfolgreich wie andere Formate, dennoch schlägt das Spiel multimedial gesehen andere Spiele um Längen. Mit mindestens 20 Milliarden verkauften Karten in den letzten 10 Jahren, bildet Magic eine eigene Kategorie der Spielewelt.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games