Branche

DOTA 2: Valve zeigt zwei neue Charaktere

Branche

30.08.2017 - Valve Softwares Dota 2 ist der Nachfolger des Mods Defense of the Ancients (kurz D.o.t.a.), das für Blizzards Warcraft III entwickelt worden ist. Das Spiel wurde zum ersten Mal Anfang August beim The International 7 gezeigt und wird jeden Tag von einer Vielzahl an Spielern gespielt, die in die Welt von Dota 2 entweder alleine oder mit bis zu vier Freunden eintauchen.

Das Spiel wird im Modus 5-gegen-5 gespielt, wobei man sich zu Beginn jeder Runde einen Helden aussuchen muss, mit dem im Laufe des Spiels man kämpft. Die Spielfiguren sind in verschiedene Kategorien unterteilt und verfügen zudem über unterschiedliche Stärken in den drei Attributen Stärke, Geschicklichkeit und Intelligenz, und sie beherrschen ganz eigene Fertigkeiten, was jede Spielrunde zu einer neuen, spannenden Herausforderung macht.

Neue Charaktere bei Dota 2

Dota 2, das 2013 veröffentlicht worden ist, ist bekannt für seine große Bandbreite an spielbaren Helden. In jüngster Zeit wurde diese Bandbreite nunmehr erhöht, indem der amerikanische Spielentwickler Valve zwei neue Charaktere vorgestellt hat, die bald in der Welt des Online-Multiplayer-Games zu spielen sein werden. Das nachfolgende Video gibt Fans und Neulingen erste Eindrücke in die Persönlichkeiten und erste Ansätze ihrer Fähigkeiten preis, sodass man sich zumindest teilweise ein erstes Bild der neuen Helden machen kann:

Die eine neue Figur ist ein Schwertkämpfer, während die andere Figur eine rosafarbene Fee darstellt – unterschiedlicher könnten die beiden neuen Kämpfer in Dota 2 wohl kaum sein! Valve hat zwar die beiden neuen Helden vorgestellt, aber weder ihre Namen noch ihre genauen Fähigkeiten bisher publik gemacht. Anhand des Videos wird aber klar, dass der Schwertkämpfer geschickt, stark und schlau ist, sodass er seine Feinde gekonnt mit seinem Schwert niederstrecken kann. Die rosafarbene Fee wird vom Schwertkämpfer mit den Worten „Der Wald ist nun sicher“ begrüßt. Sie lächelt zuerst lieblich und offenbart dann, was wirklich hinter ihrer feenhaften Gestalt steckt: „Sicher? Das ist er [der Wald] nun wirklich nicht!“. Ein kleines, aber durchaus gemeines Lächeln liegt nun auf ihren Lippen. So scheinen sich mit den neuen Figuren sowohl Schwertkampf als auch (wie auch immer geartete) Feenmagie gegenüberzustehen.

The International 7 (TI7)

Die Vorstellung der neuen Figuren erfolgte auf der 7. Dota-2-Weltmeisterschaft „The International 7“, die vom 07.08.2017 bis zum 12.08.2017 in Seattle stattfand. Der Preispool, der 2016 auf über 20 Millionen Dollar geklettert war, lag dieses Jahr bei sage und schreibe 24.787.916 US-Dollar. Als Sieger konnte sich Team Liquid durchsetzen, das von dem deutschen 24-jährigen Star-Zocker Kuro „KuroKy“ Salehi Takhasomi angeführt wird. Das Team gewann neben dem Weltmeistertitel auch über 10,8 Millionen US-Dollar Preisgeld. Den zweiten Platz belegte das Team Newbee aus China und gewann mehr als 3,9 Millionen US-Dollar, während die Drittplatzierten LGD, Forever Young mit 2.578.776 US-Dollar nach Hause gehen konnten. KuroKy ist nun der finanziell erfolgreichste eSportler aller Zeiten. Er verdiente im Lauf seiner Karriere über 3.3 Millionen US-Dollar.

Das nächste große Turniere rund um Dota 2 wird die ESL One in Hamburg vom 28.10..2017 bis zum 29.10.2017 sein. Der Preispool, der in der Barclaycard Arena zu verteilen sein wird, wird bei 1.000.000 US-Dollar liegen.

Hohe Beliebtheit nicht nur bei den Spielenden

Für den beliebten eSport-Titel gibt es immer wieder Turniere und Ligen, die nicht nur den Spielenden Spaß machen. Das Spiel ist vor allem auch dadurch bekannt, dass es viele Personen gibt, die auf die verschiedenen Spieler und Teams Wetten abschließen. Der 2006 gegründete Anbieter Betway bietet zum Beispiel Wetten auf die Spiele Dota 2, Counter-Strike: Global Offensive, Hearthstone, League of Legends und Overwatch an.

Am bekanntesten ist wohl die Wettart, bei der auf den Sieger eines gewissen Matches gewettet wird, aber es gibt auch andere Spielarten. Beispielsweise kann auf den Sieger mehrere Spiele gesetzt werden – so wird Dota 2 häufig in einer Best-of-Three-Wette gespielt. Weniger bekannt dürfte zum Beispiel die Wettart First Blood sein, bei der es darauf ankommt, welches Team den ersten Kill des Spiels ergattern kann.

Dota 2 erfreut sich, wie oben gezeigt, in vielen Bereichen sehr großer Beliebtheit. Die Fans warten nun gespannt auf das Release der beiden neuen Helden, und es wird abzuwarten bleiben, wie sich die beiden in Zukunft und mit Hilfe der verschiedensten Spieler in Matches schlagen werden.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games