Branche

Die Geschichte des Hellboy

Branche

23.06.2016 - Am 1. Juni 2016 kam die Comic-Ausgabe #10 von Hellboy auf den Markt. Dies war die finale Ausgabe der 22-jährigen Comicbuch-Geschichte des Hellboy. Dieser dämonische Antiheld war von seiner ersten Ausgabe 1993 eine beliebte Figur. Er wurde von Mike Mignola ins Leben gerufen und hatte über die Jahre einen Auftritt in den verschiedensten Medien.

Hellboy hatte einen Auftritt in Videospielen, Zeichentrickfilmen und den Online-Slots von Betway; aber am berühmtesten sind wohl die zwei Filme von Guillermo del Toro; Hellboy (2004) und Hellboy: Die Goldene Armee (2008). Bei beiden Filmen war del Toro verantwortlich für die Regie und das Drehbuch, und beide waren erfolgreich und erhielten auch gute Kritiken. Es war schon immer eine Ambition des Regisseurs gewesen, seine Liebe zu Hellboy mit der Welt zu teilen; er war schon immer an Dark-Fantasy Fan. Der erste Film erschien zu einer Zeit, als Superheldenfilme gerade anfingen mega-populär zu werden, aber Hellboy verstand es schon immer herauszustechen: Der Film kombinierte Elemente von Superheldenfilmen mit Horror, Fantasy, Pulp und dem Übernatürlichen. Die Kinobesucher erwartete eine spektakuläre Mischung aus Action und Abenteuer. Der folgende Film sollte noch weiter unter den Superheldenfilmen herausstechen: Der Film fühlte sich mehr wie ein Märchen als ein Standard-Superheldenfilm an.

Gleichzeitig zum Start des zweiten Films wurde Hellboy: The Science of Evil für die PS3, Xbox 360 und PSP veröffentlicht. Es war das zweite Hellboy-Videospiel, der Nachfolger des weniger bekannten Hellboy: Dogs of the Night (2000) für den PC. The Science of Evil ist ein Third-Person-Actiongame mit mehreren spielbaren Charakteren, einschließlich: Hellboy, Liz Sherman, Abe Sapien und Lobster Johnson. Das Spiel wurde in Zusammenarbeit mit Mignola und del Toro entwickelt und die Stars der Filme gaben den Charakteren ihre Stimme: Ron Pearlman als Hellboy, Selma Blair als Liz und Doug Jones als Abe, so wie Bruce Campbell, der Lobster Johnson seine Stimme verlieh.

Das Spiel besteht aus sechs Kapiteln und hat einen Combat-Fokus; der Spieler muss mehrere Wellen an Gegnern bezwingen, bevor er den nächsten Level erreichen kann. Der erste Spieler kontrolliert Hellboy, der zwei Waffen hat, seine berühmte Faust für den Nahkampf und seine Knarre, den Samariter, für die Distanz. Der zweite Spieler kann sich frei für eine der anderen Figuren entscheiden und Hellboy durch die Level begleiten. Das Spiel folgt nicht der Handlung eines der Filme oder Comicbücher, sondern einer eigenen Story, in der die B.P.R.D. Herman von Klempt bekämpft. Das Spiel ist nicht der letzte digitale Auftritt des Hellboy; das Online-Casino von Betway hat nun eine Slotmaschine mit einem Hellboy-Motiv im Angebot, so kann der Spieler diesen charismatischen Antihelden auf eine vollkommen neue Weise erleben.

Während die Comicbuch-Story von Hellboy vielleicht vorüber ist, ist es dennoch zu erwarten, dass die Figur in der einen oder anderen Form zurückkommen wird.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games