FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Pennergame - Maulkorb für Kritiker?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Browsergames
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gamekritik



Anmeldedatum: 26.03.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Di, 26 März 2013 17:40:13    Titel: Pennergame - Maulkorb für Kritiker? Antworten mit Zitat

Offener Brief an die Spieler des Pennergames



Hallo Foren-Leser,



mein Name ist Max Bryan und ich recherchiere seit einigen Wochen die Hintergründe zur sogenannten Satire-Kampagne "Initiative Sauberes Hamburg", mit der Obdachlose und Menschen ohne Wohnung verunglimpft und verspottet wurden. Ich suche Kontakt zu Spielern des sogenannten "Pennergames" und wende mich an Euch, weil jeder andere Weg schon versperrt ist.



Mehrmals schon hatte ich bei der Hersteller-Firma Farbflut Entertainment angefragt, aber meine Fragen wurden nicht beantwortet. Und als ich mich an das hauseigene Forum "board.pennergame.de" wandte, wurde mein Beitrag zensiert und das Forum geschlossen. Das sei "nicht der richtige Ort, um das Thema zu diskutieren", wurde mir gesagt.



Kurz darauf meldeten sich zwei heute noch aktive Spieler bei mir und berichteten über den Alltag im Umgang mit dem Spiel "Pennergame" und ich benötige unbedingt noch weitere Zeugen-Aussagen.



Für sachdienliche Hinweise bin ich deshalb sehr dankbar.



Hier ein paar Links zur Einstimmung (und worum es im Einzelnen geht):



Farbflut und die Obdachlosen (hier bitte lesen)

http://www.facebook.com/notes/max-bryan/so-nutzt-farbflut-die-obdachlosen-aus/568702809814305



Die Guten und die Bösen

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=576678735683287&set=a.256752231009274.73001.161102710574227&type=1



Offener Brief

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=575207369163757&set=a.256752231009274.73001.161102710574227&type=1


Forum Pennergame: Maulkorb für Kritiker?

http://www.facebook.com/notes/max-bryan/forum-pennergame-maulkorb-für-kritiker/571707632847156
(10 Fragen an die Farbflut Entertainment GmbH). Kurz nach Veröffentlichung dieser Fragen im hauseigenen Forum der Firma (board.pennergame.de) reagierte die Firma mit Zensur, Löschung und Schließung. Zeugen berichten, dass dies gängig Praxis bei Farbflut ist. Die internen Chat-Protokolle aus den Gesprächen mit noch zwei aktiven Spielern werden diese Woche noch ausgewertet.



Veranstaltung: http://www.facebook.com/***linkEntfernt

Umfrage: http://www.facebook.com/***linkEntfernt



Vorschlag an die Firma:

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=579437965407364&set=a.256752231009274.73001.161102710574227&type=1



Weitere Fragen - und speziell auch an die Spieler-Gemeinde - sind:



1.) Ein Zeuge und langjähriger Spieler berichtet von einem sogenannten "korrupten Supportsystem" bei Pennergame, wonach bei einigen Spielern die AGB´s angewendet werden und bei anderen nicht. Bei machen werden Regelverstöße geahndet, bei anderen nicht. Kann das hier jemand bestätigen? Und wenn ja, weiß die Firma - Eurer Meinung nach - darüber bescheid und duldet sie diese Entwicklung und wenn ja warum?



Ich benötige noch mehr Hinweise dazu.



2.) Ist es wahr, dass es unterschiedliche Spiele-Versionen gibt? D.h. in einigen Versionen benötigt man reales Geld um "nach oben zu kommen" und in anderen Versionen kann man auch ohne realem Geld etwas erreichen, stimmt das? Oder gilt in allen Versionen: Man kann reales Geld investieren, wenn man will - braucht das aber nicht, um voran zu kommen. Ist das richtig so? Oder verkürzt die Investition von Geld lediglich den Weg an die Spitze des Spiels?



3.) Mir wurde berichtet, dass die Firma ständig an neuen Features arbeitet, die unglücklicherweise aber auch zahlreiche neue "Bugs" ins Spiel bringen, die unter Umständen auch reales Geld kosten. Frage: Glaubt Ihr, dass die Firma absichtlich "Bugs" in Spiel einbaut um die Spieler zum Geld ausgeben zu zwingen / zu animieren?



Siehe hier:

http://board.pennergame.de/showthread.php?t=94723

Jemanden wurden etwas abgebucht, obwohl er gar nichts bestellt hat. War das ein "Bug" oder hatte er sich verklickt?



4.) Mir wurde berichtet, dass Spieler enorme Summen in das Spiel investieren. Frage: Warum investiert jemand Geld, wenn es doch angeblich auch Versionen des Spieles gibt, wo das nicht notwendig ist? Würde dann nicht jeder diese Version spielen, wo keine Investition notwendig ist? Und wenn nein, warum ist das so?



5.) Mir wurde berichtet: "Viele Spieler sind in der Abhängigkeit gefangen. Können sich nicht von ihrem Umfeld, welches sie dort über die Jahre kennengelernt haben trennen - "erreichst du nichts im Spiel, kannst du nicht oben mitspielen und verlierst den Kontakt (Zugzwang also). Daraus resultiert: Man ist nahezu gezwungen Geld auszugeben.", schreibt ein Spieler.



Frage: Ist man gezwungen Geld auszugeben, um "oben" mitspielen zu können und/oder den Kontakt zu anderen Spielern nicht zu verlieren? Ist das so? Oder habt Ihr andere Erfahrungen gemacht?



Mir wurde auch schon berichtet, dass es unterschiedliche Versionen gibt. Angeblich sei bei "Pennergame Hamburg" keine Geldinvestition notwendig, um voran zu kommen bzw. vorne mitspielen zu können, stimmt das so? Und welche Version spielt ihr?



6.) Frage auch: Ersten Einschätzungen zu Folge, gibt es Spieler, die vom sogenannten "korrupten Support" profitieren und andere, die darunter leiden. Frage: Wenn alle diejenigen Spieler, die unter der Korruption des Spieles leiden, sich zusammenschließen und gemeinschaftlich STREIKEN, hätte das irgendeine Auswirkung auf die Firma? Wäre die Firma gezwungen, den Forderungen der Streikenden nachzugeben? Oder ist der Anteil der Spieler, die dem korrupten Support angehören, zahlenmäßig überlegen, so dass die Firma keine Verluste hätte und die Firma auf die Streikenden genauso gut verzichten könnte?



Von der Gesamtanzahl der aktiven Spieler, wieviel % davon sind in die Korruption verwickelt und wieviel % der Spieler leiden unter der Korruption? Was schätzt Ihr?



Und hätten diese XY % eine Chance, Forderungen gegen die Firma durchzusetzen, wenn sie gemeinschaftlich streiken?



7.) Mir wurde berichtet, dass Spieler sich untereinander bedrohen. Eine Zeugin berichtet, sie bekommt ständig Drohungen von einem Unbekannten, der sie bis in ihr reales Leben hinein verfolgt, mit dem Ziel, ihr dort habhaft zu werden. Frage: Weiß die Firma davon und wenn ja, warum unterbindet / sperrt oder rügt sie solche Spieler nicht?



Ist es wahr, dass die Firma gerade von solchen Spielern (die sich wissentlich daneben benehmen) am meisten profitiert? Leute mit sogenannten Top-Accounts, die sowohl Spieler als auch Spieler-Support sind? Stimmt das? Gibt es diese Art der Verstrickung? Und wäre es denkbar, dass diese Spieler im Auftrag der FF und/oder deren Support anderen Spielern drohen? Wäre so etwas denkbar, nach allem, was Ihr darüber wisst?



8.) Eine Spielerin schreibt: "Da hab ich schon Drohungen von allen möglichen Seiten bekommen" (...) und angeblich tummeln sich auch Bandidos und Hells Angels in dem Forum, vielleicht sogar als Moderatoren?



Frage: Wer kann sachdienliche Hinweise dazu geben, dass Mitglieder der Rocker-Banden Hells Angels und /oder Bandidos als Moderatoren für Farbflut Entertainment tätig waren und/oder noch tätig sind und wer weiß etwas darüber, dass diese Leute andere Spieler bei "Pennergame" bedrohen?



Sachdienliche Hinweise bitte via PM unter: http://www.facebook.com/max.bryan.9216



9.) Eigenen Erkenntnissen zu Folge besteht Pennergame aus folgenden Mitwirkenden:

- die Spielergruppe A, die vom korrupten Support profitieren

- die Spielergruppe B, die vom korrupten Support nicht profitieren und darunter leiden

- den Spieler-Support (die teilweise selbst auch aktiv spielen)

- die Moderatoren (im Forum)

- die Geschäftsleitung FF

- die Investoren, die FF lenken und beeinflussen



Frage: Stimmt diese Aufgliederung nebst Anmerkungen dazu?



Wenn nicht, dann bitte per Antwort hier im Artikel-Kommentar korrigieren.



10.) Und das auch zum eigentlichen Ursprungsthema: Die Firma Farbflut Entertainment gibt an, sich für Obdachlosen engagieren zu wollen, indem sie regelmäßig auch zu Spenden aufruft.



Frage: Wenn es Pennergame nicht gäbe, wenn es kein Spiel gäbe, an dem die Firma verdient (2,1 Mio im Jahr) und an deren Inhalte die Firma ihr Engagement bindet, würden die Herren Follert und Wildung sich dann trotzdem für Obdachlose engagieren. So ganz ohne Pennergame? Wie ist dazu Eure Meinung?



Wie ernst und selbstlos ist das Engagement der Farbflut-Leute? Wollen die ehrlich helfen oder nur Geld verdienen oder vielleicht beides? Und wenn ja, kommt diese Hilfe von Herzen oder weil es in erster Linie auch Werbung für "Pennergame" ist? Was meint Ihr dazu? Und kennt jemand die Herren Follert und Wildung persönlich?



Schreibt mir bitte Eure Eindrücke und was ihr fühlt, wenn Ihr an Dinge wie "ISHH" und "Initiative Sauberes Hamburg" denkt. Wie lautet Eure Einschätzung dazu? Ist das ernst gemeintes Interesse an der Hilfe für notleidende Menschen oder doch nur plumpes Marketing für das Computerspiel "Pennergame"?



- Danke für die Unterstützung -



Max Bryan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Browsergames Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB
 
Folgt GamesSphere.de auf...
Startseite  •   News einsenden  •   Spiel einsenden  •   Unsere Surftipps  •   Folgt uns auf Facebook  •   Impressum