Branche

Die Sims 4 und die kommenden Erweiterungsversionen

Branche

27.04.2015 - Die Sims 4, eines der am meisten herbeigesehnten Spiele der Jahre, wurde im vergangenen September veröffentlicht. Nun folgt endlich die “Get to Work”-Erweiterungsversion, welche mit drei neuen Karrieremöglichkeiten, spielbaren Jobs und der Möglichkeit sich mit seinem eigenen Geschäft selbstständig machen zu können, daherkommt.

Wie bereits an den Vorgängerversionen der Spieleserie gesehen werden konnte, ist es doch mehr als wahrscheinlich, dass noch weitere Erweiterungseditionen folgen werden.

Was ist Sims 4?

Die Sims 4 ist die vierte Ausgabe der weltberühmten Simulationsspiele-Serie. Spieler können hierbei Menschen komplett nach ihrer Fantasie erschöpfen oder eine virtuelle Kopie von realen Menschen erschaffen. Darauffolgend kann den Spielfiguren dann ein eigenes Heim sowie ein gesamtes Lebensumfeld erstellt werden. Sims 4 ist nun die aktuellste Version dieses Spieleklassikers, welche mit neuen Features wie Sims-Emotionen, neuen Charaktereigenschaften und Körpermerkmalen, wie etwa einem ganz persönlichen Laufstil, aufwarten kann. Im März diesen Jahres wurde das erste Erweiterungsspiel, welches den Titel “Get To Work” trägt, für die neue Version auf den Markt gebracht.

Die Zukunft der Erweiterungspackete

Im letzten Jahr schickten die Entwickler von Sims 4 Umfragen an die Spielenutzer, um herauszufinden welche Art an neuen Features in Form einer Erweiterung am interessantesten erscheinen. Die Umfrage bot potentielle Ideen an, wie etwa “Town Life” und “Fame and Fortune”. Darüberhinaus gab es noch zahlreiche weitere Ideen, die auf dem Feedback der Spielefans basierten. Darunter waren unter anderem Vorschläge zu finden, die Karriere-Möglichkeiten für professionelle Gamer, ein Familien-Spieleabend und Kasino-Elemente wie  Roulettespiele, enthielten. Beonders letztere Vorschläge könnten Bestandteil eines “Nightlife/Late Night”- Erweiterungsspiel werden, welches es bereits in Sims 2 und 3 gab. Allerdings schafften es jene Ideen nicht in die neue “Get To Work”-Erweiterung und all jene, die an Sims 4-Spielefeatures wie Gaming oder Kasino interessiert sind, müssen zunächst weiterhin auf alternativen Seiten nach Roulette-Simulation Ausschau halten. Und diejenigen, die darauf hoffen Glücksspiel als Hobby für ihren Sim hinzufügen zu können, sind schließlich immer noch in der Lage einem solchen Zeitvertreib selbst auf ihrem PC zu fröhnen. In der Zwischenzeit gibt es ja auch immer noch die zahlreichen anderen Feautures, die das neue Erweiterungsspiel aufweisen kann. 

Kritik

Die Sims 4 hat jedoch bei allem Hype auch eine Menge negativer Kritiker hervorgerufen, nachdem eine Liste neuer Features vor dem Erscheinungstermin des Spiels veröffentlicht wurde. Im Vergleich zum Vorgänger, Sims 3, wurden schließlich zahlreiche beliebte Features entfernt oder abgeändert, wie etwa die fehlenden Pools, keine Anpassungen zu Städten sowie hunderter anderer fehlender Spieleelemente. Doch vielleicht bringen die Entwickler all jene Features schon bald mit der nächsten Erweiterung zurück.

  • Quelle: Redaktion

Highlight Games