InnoGames

School for Games und InnoGames fördern Talente

InnoGames

18.07.2014 - Die Vergabe von Stipendien ist ein fester Bestandteil des Bewerbungsprozesses an der School for Games. Wie jedes Jahr werden auch diesmal zwei Stipendien zum Wintersemester ausgeschrieben - Eines direkt von der Bildungseinrichtung und eines über ein Unternehmen aus der Industrie.

In diesem Jahr konnte mit InnoGames eines der renommiertesten deutschen Entwicklerstudios als Partner gewonnen werden, dass in der Ausbildungsfachrichtung Game Graphics auf der Suche nach Talenten ist.

Anne Grovu, Head of HR bei InnoGames erklärt dazu: „Einige unserer Mitarbeiter unterrichten bereits seit Jahren an der School for Games und geben ihr Wissen und unsere Erfahrung auf diesem Weg an den Nachwuchs weiter. Dadurch hatten wir schon immer einen Blick auf die Teilnehmer und wissen, welches Potenzial in ihnen steckt. Nun gehen wir den nächsten Schritt und wollen mit dem erstmals ausgeschriebenen Stipendium junge Talente von Beginn der Ausbildung an auch finanziell fördern.

Und Felix Wittkopf von der School for Games fügt hinzu: „Was kann es besseres geben, als das vorhandene Talent der Bewerber direkt von den Profis aus der Branche bestätigt zu bekommen. Wenn das dann noch mit einer finanziellen Untersützung für die angestrebte Ausbildung einher geht, kann man von einem perfekten Umstand sprechen. Daher freuen wir uns sehr über diese Kooperation und hoffen, dass dies der Auftakt einer Reihe von möglichen Stipendien durch InnoGames an unserer Bildungseinrichtung darstellt.

Alle Details zum Bewerbungsprozess lassen sich auf der Website der School for Games nachlesen.

Spiele der Firma

Alle Spiele der Firma anzeigen