Branche

Browser Games Forum wird zum Berlin Games Forum

Branche

17.07.2014 - Am 20. und 21. Oktober ist es wieder soweit: Dann startet die Konferenz BGF 2014 – der internationale Branchentreff der Games-Industrie zum neunten Mal. Erstmalig zieht die jährlich stattfindende Games-Konferenz von Hamburg nach Berlin und wird von den Veranstaltern von Browser Games Forum in Berlin Games Forum unbenannt.

Da zweitägige Event bringt Entscheider, Führungskräfte, Entwickler und Gamedesigner zusammen und vermittelt aktuelle Trends sowie Entwicklungen für Browser- und Mobile Games als Entertainment-Plattform. Zusätzlich zu vielen Vorträgen und Podiumsdiskussionen bietet eine parallel laufende Fachmesse eine wichtige Networking-Plattform für zahlreiche Repräsentanten großer Unternehmen der Games-Branche.

Dr. Andreas Lober, Programmverantwortlicher des BGF und Anwalt erläutert die Umbenennung: „Die Änderung des Konferenznamens in Berlin Games Forum trägt der Entwicklung Rechnung, dass mittlerweile ein erheblicher Teil des Programms Mobile Games gewidmet ist. Die frühere ausschließliche Fokussierung der Konferenz auf Browsergames, deckt sich mittlerweile nicht mehr mit dem tatsächlichen Themenspektrum der Konferenz. Mobile Games sind ein extrem schnell wachsender Markt, den wir mit dem Berlin Games Forum auch entsprechend abbilden möchten. Zusätzlich passt das BGF perfekt zum neuen Standort Berlin – einem der bedeutendsten Hotspots der Gamesindustrie in Europa.

Das Event richtet sich in diesem Jahr zu gleichen Teilen an das Management und an die Entwickler in der Games-Industrie. Das Call for Paper startet ab jetzt. Das Themenspektrum reicht über sämtliche Aspekte des Managements, des Marketings, der Monetarisierung, des Gamedesigns und des Developments für Mobile Games und Browsergames.Weitere Informationen finden Interessenten auf www.berlingamesforum.de

  • Quelle: Pressemitteilung

Highlight Games