Branche

Nominierte Spiele des Deutschen Entwicklerpreises stehen fest

Branche

04.11.2013 - Die Nominierungen für den Deutschen Entwicklerpreis 2013 stehen fest. Zum zehnjährigen Jubiläum wählte die über 50 Mitglieder umfassende Jury aus 150 Einreichungen die besten Spiele, Entwickler und Publisher 2013 aus.

Eine Übersicht aller Nominierten steht ab sofort auf www.deutscher-entwicklerpreis.de online. Zudem ist die Akademiewahl gestartet, bei der über 100 Branchenvertreter die diesjährigen Preisträger küren. Bekannt gegeben werden die Gewinner der 24 verschiedenen Kategorien auf der feierlichen Preisverleihung am 11. Dezember 2013 im Alten Kesselhaus in Düsseldorf. Karten sind ab sofort online erhältlich.

In diesem Jahr feiert der Deutsche Entwicklerpreis zehnjähriges Jubiläum. Die Preisverleihung wuchs von Jahr zu Jahr und ist heute  eine feste Größe im Kalender der Games-Branche.  Im Vergleich zum Vorjahr gab es 2013 etwa 50 Einreichungen mehr. Erstmals wird bei der anstehenden Preisverleihung dem Boom von Mobile-Games Rechnung getragen. Anstatt der Kategorie „Bestes Mobile Game“ werden diesmal Preise in den drei neuen Kategorien „Bestes Mobile Core Game“, „Bestes Mobile Casual Game“ und „Bestes Mobile Kids Game“ ausgelobt. Ab diesem Jahr wird zudem der Newcomer Award von Ubisoft Blue Byte ausgerichtet.

Der Deutsche Entwicklerpreis zeichnet herausragende Games aus, die innerhalb der letzten 12 Monate in Deutschland im Handel oder online erscheinen sind. Teilnahmeberechtigt sind auch Produktionen aus Österreich und der Schweiz. Bei der Auswahl der Gewinner in den 24 Kategorien geht es nicht um den kommerziellen Erfolg, sondern vielmehr um innovative Spielideen, technische Exzellenz und neue Gameplay-Ansätze.

Weiterführende Informationen zum Deutschen Entwicklerpreis 2013 gibt es online auf www.deutscher-entwicklerpreis.de.

  • Quelle: Pressemitteilung

Highlight Games