InnoGames

Gamescom: InnoGames zeigt Apps für Grepolis und Forge of Empires

InnoGames

07.08.2013 - InnoGames zeigt auf der gamescom in Köln kommende Apps für Grepolis (iOS und Android) und erstmalig auch in Deutschland Forge of Empires (iOS). Die Apps sind komplett mit den Browserversionen der Spiele kompatibel und sollen die volle Funktionalität beinhalten.

Ob über PC, Smartphone oder Tablet: Die Spieler werden so immer auf derselben Spielwelt, mit denselben Freunden und selben Gegnern spielen.

Für InnoGames bedeutet dies einen wichtigen Schritt in der Unternehmensentwicklung von einem reinen Browsergamesunternehmen zu einem Cross-Platform Gaming Anbieter. „Diese Entwicklung ist sehr anspruchsvoll und wir sind hier auch noch nicht am Ziel angekommen. Dennoch haben wir in den vergangenen Monaten sehr große Fortschritte gemacht und sind sicher, auf einem vielversprechenden Weg zu sein“, meint Hendrik Klindworth, Gründer und CEO von InnoGames.

Einen hohen Fokus legt InnoGames neben der vollen Funktionalität und dem angepassten UI auf eine möglichst perfekte Performance des Spiels. Die Technologie-Entscheidung wird dabei für jedes Spiel einzeln getroffen. So verwendet die Grepolis App Adobe Air als Framework, während Forge of Empires Cocos 2d-X nutzt. Die Grepolis-Fans können sich schon in den kommenden Wochen auf die Starts der Apps für iOS und Android freuen. Auch die iOS-Apps von Forge of Empires will InnoGames noch in diesem Jahr veröffentlichen.

Spiele der Firma

  • Elvenar

    • Schauplatz: Fantasy
    • Genre: Strategie
  • Rising Generals

    • Schauplatz: Moderne
    • Genre: Strategie
  • Tribal Wars 2

    • Schauplatz: Mittelalter
    • Genre: Strategie
  • Kartuga

    • Schauplatz: Piraten
    • Genre: Action
  • WestWars

    • Schauplatz: Wilder_Westen
    • Genre: Rollenspiel

Alle Spiele der Firma anzeigen