Bigpoint

Bigpoint integriert mobile Zahlungsplattform von Boku

Bigpoint

15.04.2013 - Boku Inc. hat heute eine Partnerschaft mit der Online-Gamingplattform Bigpoint angekündigt. Im Rahmen der Partnerschaft integriert Bigpoint auf verschiedenen Märkten Boku’s Zahlungsmethode in mehrere Spiele.

Registrierte Bigpoint-User nutzen für das Bezahlen einfach ihre Handynummer und bestätigen die Transaktion per SMS. Der Kaufbetrag erscheint dann auf der Mobilfunkrechnung des Spielers.

Unternehmen wie Bigpoint, die sich für die Zahlungsdienstleistungen von Boku entscheiden, profitieren von einem sog. Direct Connect zum jeweiligen Netzbetreiber und damit einhergehenden erweiterten Funktionen wie flexibler Preissetzung. Darüber können Kunden der Mobilfunkanbieter, einschließlich solcher mit beschränktem Zugang zu Kreditkarten und anderen Zahlprodukten über ihre Mobilfunkrechnung zahlen. Die dadurch erweiterte Zahlungsflexibilität führt zu einem besseren Nutzererlebnis und zu einem schnellerem und flexibleren Bezahlprozess.

Die Integration unserer innovativen, mobilen Zahlungsplattform bei einem der weltweit führenden Spieleanbieter ist eine einzigartige Gelegenheit für Boku und Bigpoint und ein enormer Mehrwert für die Gamer, die diese Spiele lieben“, so Martin Buhl, Country Manager Deutschland. „Unsere Erfahrung in Kombination mit unseren robusten und flexiblen Zahlungsoptionen wird Bigpoint dabei helfen, neue, zahlende Nutzer zu erreichen und gleichzeitig den Bezahlprozess vereinfachen. Nutzern wird ein einfaches und sicheres Bezahlsystem geboten, bei dem sie sich nicht mehr um komplizierte Zahlungsvorgänge kümmern müssen, sondern sich stattdessen voll und ganz auf ihr Spiel konzentrieren können”, fügt Buhl hinzu.

 
Mit der Flexibilität die Boku uns für SMS Zahlungen in verschiedenen Ländern ermöglicht, können wir unseren Nutzern ein besseres und einfacheres Einkauferlebnis anbieten“, so Jochen Siegert, Head of Payments, Risk & Pricing bei Bigpoint. „Dank Boku können wir den bereits in einigen Ländern eingeschlagenen Weg weiter auf Europa ausweiten“, fügt Siegert hinzu.

 
Über Boku:

Boku ermöglicht Mobilfunknutzern sichere Zahlungsstandards von Banken und bietet gleichzeititg eine leicht zugängliche Plattform für Kunden, Händler und Mobilfunkanbieter. Das Unternehmen mit Sitz in San Francisco und Niederlassungen in Europa und Lateinamerika erreicht weltweit fast 4 Milliarden Kunden in 68 verschiedenen Ländern. Boku wird von führenden Unternehmern und Venture Capital Funds aus dem Silicon Valley finanziert, darunter Andreessen Horowitz, Benchmark Capital, DAG Ventures, Index Ventures, Khosla Ventures und NEA.

Spiele der Firma

Alle Spiele der Firma anzeigen