upjers

Spendenaktion übertrifft deutlich die Erwartungen

upjers

17.03.2011 - Die 10 000 Euro-Spendenaktion des Bamberger Browsergame-Herstellers Upjers für den Verein "Aktion Deutschland Hilft" hat innerhalb von nur einem Tag ihr Ziel mehr als erreicht. Bereits am Donnerstagmorgen, 17. März, hatten die Spieler über die Spielwährung insgesamt Coins im Wert von 15 000 Euro gespendet.

Aufgrund der großen Resonanz wurde die Aktion bis Donnerstag den 17. März um 11 Uhr fortgesetzt. Den Spendenbetrag erhöhte Upjers zum Abschluss der Aktion auf insgesamt 20 000 Euro. Das Geld geht zu 100 Prozent an den Verein „Aktion Deutschland Hilft“, der 2001 von zehn deutschen Hilfsorganisationen gegründet worden war, um bei Katastrophen zu helfen. Am Mittwochmittag, 16. März, hatte Upjers die 10 000 Euro-Spendenaktion für die „Aktion Deutschland Hilft“ gestartet, um die Erdbeben-Opfer in Japan zu unterstützen.

„Wir sind von der großartigen Spendenbereitschaft und tollen Unterstützung unserer Spieler absolut begeistert und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern“, sagte Upjers-Geschäftsführer Klaus Schmitt.

Dabei konnten User in den Spielen Wurzelimperium, My Free Farm und Kapi Hospital Special Items in der spielinternen Währung Coins erwerben. Neben einer Kirschblüte und einem Bonsai-Baum wurde auch ein vierteiliger Zen-Garten angeboten. Die Special Items der Spendenaktion ließen sich mit gekauften Coins erwerben sowie mit erspielten Coins, deren Gegenwert Upjers mit realem Geld ausglich. Bei der Spendenaktion setzte der Großteil der Spieler vor allem erspielte Coins ein, die Upjers gegenfinanzierte.

Zusätzlich wird es weiterhin in allen Upjers-Spielen Spendenbanner für den Verein „Aktion Deutschland Hilft“ geben.

Direkte Spenden an die „Aktion Deutschland Hilft“ sind weiterhin möglich unter: „Aktion Deutschland Hilft“, Spendenkonto: 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00. Spenden-Stichwort: Japan-Hilfe. Weitere Informationen auch unter www.aktion-deutschland-hilft.de.

Auch G.A.M.E., der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen e.V., ruft derzeit zu einer Spendenaktion für die Opfer der Naturkatastrophe in Japan auf und unterstützt die Initiative „Gamers for Japan“. Alle Infos dazu gibt es unter www.game-bundesverband.de.

Spiele der Firma

Alle Spiele der Firma anzeigen