Branche

Das BGF geht in die nächste Runde

Branche

17.08.2009 - Das Browsergame Forum geht in die nächste Runde. Vor fünf Jahren wurde die Idee geboren, inzwischen hat sich die damals noch belächelte Browsergamesszene zum Wachstumsmotor der deutschen Gamesbranche gemausert.

Am 6. und 7. November 2009 treffen sich die wichtigsten Player der Browsergames-Branche im CineStar metropolis in Frankfurt am Main. Das seit 2005 etablierte, jährlich stattfindende Forum dient dem Austausch und Networking von großen wie kleinen Marktteilnehmern, benachbarten Branchen und Medien.

Hauptsponsor ist zum vierten Mal in Folge Bigpoint, führender Entwickler und Vermarkter browserbasierter Onlinegames. Zahlreiche weitere Sponsoren sind mit von der Partie, darunter Travian Games, upjers, InnoGames, Datasturm und paysafecard.

Längst sind Browsergames ein wichtiger, wirtschaftlich ernst zu nehmender Eckpfeiler der Spielebranche. Deutsche Unternehmen zählen nicht nur zu Pioniervätern und Weltmarktführern im Browsergames-Segment, sondern schaffen auch dieses Jahr massiv Arbeitsplätze. Dies spiegelt sich auch in den jährlich zweistellig wachsenden Besucherzahlen der Fachkonferenz wider, von 100 Teilnehmern 2005, 250 Teilnehmer in 2007 und über 300 Teilnehmer 2008.

Dazu Initiator Dr. Andreas Lober: "Browsergames sind ein seit Jahren exponentiell wachsender Wirtschaftsfaktor innerhalb der Spieleindustrie. Die Branche steht aber am Scheideweg: Die ersten Titel melden nun Entwicklungsbudgets von über einer Million, andererseits sind auch Hobbyprojekte noch sehr erfolgreich. Traditionell veröffentlichen und betreiben die Entwickler ihre Spiele selbst, doch große Unternehmen positionieren sich zunehmend als Publisher. Das Browsergames Forum wird auch in diesem Jahr die weltweite Leitveranstaltung sein und zeigen, wohin die Reise geht. "

In den nächsten Wochen wird das genaue Programm des Browsergames Forums 2009 verkündet. Die offizielle Website ist unter www.bgf2009.de zu finden.

  • Quelle: Pressemitteilung

Highlight Games