Branche

Gameforge-Recruiting-Event lockt 100 Bewerber

Branche

06.06.2008 - Die Gaming-Branche boomt und Jobs wie Spieleentwickler, -grafiker oder -designer sind so gefragt wie nie zuvor: Diese Schlüsse zieht Gameforge aus seiner ersten Recruiting-Veranstaltung, die am 4. Juni in der Schauburg in Karlsruhe stattfand.

(Pressemitteilung

DSSD Film-Nacht: Coole Jobs für kreative Köpfe 

Erstes Gameforge-Recruiting-Event lockt 100 Bewerber nach Karlsruhe

Karlsruhe, 5. Juni 2008. Die Gaming-Branche boomt und Jobs wie Spieleentwickler, -grafiker oder -designer sind so gefragt wie nie zuvor: Diese Schlüsse zieht Gameforge aus seiner ersten Recruiting-Veranstaltung, die gestern Abend in der Schauburg in Karlsruhe stattfand. Unter dem Motto "DSSD - Die Spieleschmiede sucht Dich!" veranstaltete das junge Unternehmen für die zukünftigen "Superstars" am Spiele-Himmel eine Film-Nacht mit anschließendem Job-Talk. Rund 100 Bewerber nutzten die Möglichkeit, sich über Stellenangebote bei Gameforge zu informieren.

"Meine Kollegen und ich konnten uns vor Anfragen kaum retten", berichtet Klaas Kersting, Gründer und Vorstand von Gameforge. "Es waren unglaublich viele interessante Bewerber vor Ort. In den kommenden Wochen werden wir nun alle Unterlagen sichten und noch mehr Gespräche führen."

Zu Beginn der Film-Nacht stimmte Klaas Kersting seine Gäste mit einer kurzen Unternehmensvorstellung auf den Abend ein. Es folgte der Kult-Thriller "Hackers" von 1995, der die Macht der Information und die Gefahren des digitalen Zeitalters thematisiert. Im anschließenden Smalltalk mit Mitarbeitern hatten die Besucher die Gelegenheit, alles Wissenswerte über ihren möglichen Traumjob zu erfragen und mehr über die tägliche Arbeit beim weltweit größten unabhängigen Anbieter von browser- und clientbasierten Online-Spielen zu erfahren.

Noch in diesem Jahr will Gameforge 150 neue Mitarbeiter einstellen. Neben der DSSD Film-Nacht verdeutlichen vor allem auch die jüngsten Entwicklungen, wie beispielsweise die Übernahme der Occupa GmbH oder die Gründung des Entwicklerstudios 'Ticking Bomb Games' in Hamburg, wie ernst es dem Unternehmen ist, die offenen Stellen so schnell wie möglich zu besetzen.

 

  • Quelle: Pressemitteilung

Highlight Games