Wurzelimperium

Vom Stammtischleben und Weltwundern

Wurzelimperium

27.07.2009 - Keine Lust mehr auf das einsame Gärtnerdasein? Dann ab ins Wurzelimperium, denn Freunde von Vereinsarbeit können sich hier nun auch zu Gilden zusammenschließen und nebenbei noch ein Weltwunder erschaffen.

Ab in die Gärten und an die Schaufeln! Es gibt wieder viel Neues zu Entdecken im Wurzelimperium, besonders für alle Fans fröhlichen Vereinslebens. Denn seit dem 27. Juli 2009 können sich alle Wurzelimperianer ab dem Level Kartoffelschäler die Spaß am gemeinschaftlichen Spielen haben, zu Gilden zusammenschließen.

Neben schicken Gildenlogos und zünftigen Stammtischtreffen gibt es aber natürlich auch ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Und dabei handelt es sich nicht um gemeinschaftliches Unkrautjäten oder Blumen gießen, nein, hier geht es um nichts Geringeres, als die Erschaffung eines Weltwunders. Die hängenden Gärten des Wurzelimperiums? Nun, ganz so aufwändig ist das erste Wurzelimperiums-Weltwunder dann doch nicht.

Wurzelimperium - Wer erbaut den ersten Palmengarten?

Doch die Gilde, die als erstes den idyllischen Palmengarten erschaffen will, muss trotzdem die Hemdsärmel hochkrempeln und in die Hände spucken – oder in den Geldbeutel greifen. Denn die benötigten Palmen können entweder direkt in der Baumschule erworben werden oder in Form von Kokosnüssen gekauft und im eigenen Garten gezüchtet werden, um danach dem gemeinsamen Ziel zur Verfügung gestellt zu werden.

Wer erbaut den ersten Palmengarten? Dies ist die spannende Frage, die das Wurzelimperium in den kommenden Monaten in Bann halten wird. Denn schließlich winken Ruhm und Ehre – und eine ganz besondere Auszeichnung! Dann mal frisch ans Werk und die Spaten geschwungen. Oder ist euch etwa noch kein Gildenname eingefallen?

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots