World of Warplanes

Special zum Adlertag

World of Warplanes

07.08.2014 - Als Hitler den „Adlertag“ als Teil von „Operation Adlerangriff“ befahl, wollte er einen riesigen, koordinierten Schlag, der die britischen Luftverteidigungen überwältigen sollte. Statt aber einen Gnadenstoß zu setzen, wurden die Angriffe am 13. August abgewehrt und eine klare Nachricht an die Achse gesendet, dass sich Großbritannien gegen jede Aggression verteidigen würde.

Folgende Angebote und Aufträge sind von Freitag, dem 08. August um 08:00 Uhr bis Montag, dem 11. August um 07:30 verfügbar:

Dreifache Erfahrung für den ersten Sieg des Tages in jedem Flugzeug
Erfahrung hielt Großbritannien am Adlertag vom wanken ab und wird auch euch in World of Warplanes zum Sieg führen!

30 % Rabatt auf Munition
Panzerbrechend, Brandmunition, Hartkern, Hochexplosiv... Wir haben alles! Falls es aussieht wie ‘ne Kugel und in einen Munitionsgürtel passt, kostet es dieses Wochenende 30 % weniger!

50 % Rabatt auf die folgenden Flugzeuge:

  • Bristol Blenheim F
  • Messerschmitt Bf 110 B
  • Messerschmitt Bf 109 E
  • Messerschmitt Bf 110 E
  • Supermarine Spitfire I
  • Bristol Beaufighter


Spezialaufträge

Die Spezialaufträge werden eure Siege dieses Wochenende mit Premium-Waren belohnen!

Auftrag 1: Deutsche Adler
Ziel: Gewinnt 5 Gefechte mit erforderlichen Flugzeugen. Erhaltet die mindestens zehntmeisten Erfahrungspunkte eures Teams.
Belohnung: 2 Erste-Hilfe-Kästen
Bedingungen:

  • Nur deutsche Flugzeuge
  • Nur Flugzeuge der Stufe IV oder höher
  • Auftrag kann 3 Mal am Tag abgeschlossen werden
  • Nur Grunderfahrung zählt, Erfahrung für den ersten Tagessieg, Premiumbonus usw. werden nicht berücksichtigt.

Auftrag 2: Britische Adleraugen
Ziel: Gewinnt 5 Gefechte mit erforderlichen Flugzeugen. Erhaltet die mindestens zehntmeisten Erfahrungspunkte eures Teams.
Belohnung: 2 Automatische Feuerlöscher
Bedingungen:

  • Nur britische Flugzeuge
  • Nur Flugzeuge der Stufe IV oder höher
  • Auftrag kann 3 Mal am Tag abgeschlossen werden
  • Nur Grunderfahrung zählt, Erfahrung für den ersten Tagessieg, Premiumbonus usw. werden nicht berücksichtigt.

Auftrag 3: Der Adler ist gelandet
Ziel: Schließt folgende Aufträge zwei Mal ab:

  • Deutsche Adler
  • Britische Adleraugen

Belohnung: 1 Verbessertes Reflexvisier
Bedingungen: Einmal pro Konto
 
Geschichtsrückblick

Nach den Niederlagen der Alliierten in Westeuropa und Skandinavien im Jahr 1940 konzentrierte Hitler sich auf das stets widerstehende Großbritannien und befahl seinen Streitkräften, sich für eine Invasion vorzubereiten, die unter dem Namen „Unternehmen Seelöwe“ geplant wurde. Der Offensive sollte die Zerstörung der Royal Air Force (RAF) vorangehen, um einen Angriff auf die Invasionflotte und die Deckung der Royal Navy zu verhindern, die ein Dorn im Auge der Deutschen war.

Das führte zu Unternehmen Adlerangriff, einem riesigen, konzentrierten Luftangriff.Ziel war es, britische militärische Ziele, wie Bomber- und Jägerflugfelder und Kommandostationen an der Küste, sowie Schiffs- und Flugzeugfabriken in großen Industriestädten an der Südküste von Großbritannien zu zerstören. Um dieses Ziel zu erreichen, sammelte die deutsche Luftwaffe drei Armeen in Europa, Frankreich, Holland, Belgien und an der ganzen Strecke bis Dänemark und Norwegen. Diese Streitkraft bestand aus mehreren Tausend Bombern und ebenso vielen Einzel- und Zwillingsmotorjägern.

Der erste Angriff, genannt Adlertag, sollte am 10. August stattfinden, wurde aber zwei Mal wegen schlechtem Wetter verschoben. Ein dritter Abbruch in letzter Minute erfolgte am 13. August. Aufgrund schlechter Kommunikation erreichte der Befehl jedoch eine Gruppe von Bombern nicht, die allein abhoben im Glauben, dass die Offensive nach Plan begonnen hat. 74 Dornier Do 17 Bomber flogen über den englischen Kanal und planten Flugplätze bei Sheerness und Eastchurch anzugreifen. Von ihrer Basis durch Funkstille abgeschnitten, die sie für üblich hielten, konnten die Bomber nicht zurückgerufen werden. Das führte dazu, dass sie direkt in einen Schwarm verteidigender Spitfires und Hurricans flogen, die vom British Fighter Command gerufen worden, um die Angreifer abzuwehren. Ohne Geleitschutz von Jägern hatten die Bomber kaum eine Chance, gegen die Feinde in ihrer Überzahl anzukommen und verloren zehn Flugzeuge, während sie um ihr Leben rannten.

Als sie zu ihrer Basis zurückkehrten, hatte das Wetter sich gebessert. Die Luftwaffe ergriff den Rest des Tages und führte den Angriff in voller Stärke aus. Sie starteten beeindruckende 1.485 offensive Einsätze gegen 727 britische defensive, schafften es aber am Ende nicht, ihr Gesamtziel zu erreichen. Trotz des Unheils, das durch die deutschen Angriffe angerichtet wurde, blieb das RAF Fighter Command einsatzbereit, genau wie die meisten anderen Flugplätze und Fabriken, die beim Angriff beschädigt wurden. Die Deutschen verloren insgesamt 20 Bomber, 15 Bf 110 und 9 Bf 109 sowie einige andere schwer beschädigte Flugzeuge. Auf der britischen Seite meldete die RAF 14 abgeschossene Jäger, 11 Bomber und fast 50 Flugzeuge, die während Bombenangriffen auf dem Boden zerstört wurden.

Unternehmen Adlerangriff dauerte nach dem Adlertag an und wurde bekannt als die Luftschlacht um England. Das ist aber eine Geschichte für ein anderes Special...

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer